Aktuelles und Gesellschaft

Covid-19: Grünes Licht für Moderna-Impfstoff

Erst Biontech/Pfizer, jetzt Moderna: Im Kampf gegen die Corona-Pandemie wurde am 6. Januar 2021 in der EU ein zweiter Impfstoff zugelassen. Das entschied die EU-Kommission auf Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA). Das US-amerikanische Pharmaunternehmen Moderna will einem Rahmenvertrag zufolge nach und nach 160 Millionen Impfdosen an die EU-Staaten liefern. Seit dem Start der Impfkampagne in der EU am 27. Dezember 2020 gibt es unter anderem in Deutschland Kritik, dass zu wenig Impfstoff vorhanden sei. Mit der zweiten Zulassung könnte sich die Lage entspannen. In unserem Dossier finden Sie Hintergründe und Analysen zum weltweiten Wettlauf um die Corona-Impfstoffe.

3 Min.

Israel: Die "vorbildliche" Impfstrategie

3 Min.

25 Min.

ARTE Reportage

ARTE Reportage

25 Min.

Zum selben Thema