Aktuelles und Gesellschaft

Kultur im Lockdown

Geschlossene Theaterhäuser, Kinos und Museen, verwaiste Konzertsäle und Bars, verlassene Buchhandlungen und sogar leer gefegte Straßen - die Maßnahmen, die weltweit gegen die Coronavirus-Pandemie ergriffen wurden, klingen wie ein Todesurteil für die Kulturbranche. Und dennoch finden Kreativschaffende überall auf der Welt Mittel und Wege, ihre Kunst zum Publikum zu bringen. Über ihr Ideenreichtum und ihre Existenzängste, eine Auswahl unserer Reportagen.

Musik: Überleben als Musiker dank Fan-Plattformen

3 Min.

Österreich: Wiener Staatsoper öffnet als Museum

3 Min.

Covid-19 in Brasilien: Die Kraft des Gesangs

3 Min.

Corona: Musiker fühlen sich im Regen stehen gelassen

4 Min.

Das "Weihnachts-Special" von Pianist Chilly Gonzales

3 Min.

Lockdown-Ende in Frankreich: Das kulturelle Leben hat das Nachsehen

3 Min.

Großbritannien: Renommierter Pianist arbeitet im Supermarkt

3 Min.

Corona-Lockdown: Kunst zieht nach draußen

3 Min.

Klassische Musik: Das Stegreif-Orchester betritt den digitalen Raum

3 Min.

Musik: Gegen Covid-19 ansingen

3 Min.

Oper in Zeiten von Corona

3 Min.

Corona-freundliches Theater: "Siehst du mich jetzt?"

3 Min.

Zum selben Thema

Ein Jahr Corona: Die Welt im Ausnahmezustand