Corona: Internationale Besorgnis wegen Omikron

Corona: Internationale Besorgnis wegen Omikron

Am 11. Januar 2020 ist wurde der erste Corona-Todesfall gemeldet. Zwei Jahre später ist der Kampf gegen das Coronavirus und die Omikron-Variante noch immer in vollem Gange. Viele Länder verschärfen die Maßnahmen. Mehr als fünf Millionen Menschen sind weltweit an oder mit Covid-19 gestorben. Die Krise offenbart Schwächen in den Gesundheitssystemen, soziale Ungleichheiten und geopolitische Machtspiele. In diesem Themendossier finden Sie unsere Reportagen und Dokumentarfilme zur Coronapandemie.
Am 11. Januar 2020 ist wurde der erste Corona-Todesfall gemeldet. Zwei Jahre später ist der Kampf gegen das Coronavirus und die Omikron-Variante noch immer in vollem Gange. Viele Länder verschärfen die Maßnahmen. Mehr als fünf Millionen Menschen sind weltweit an oder mit Covid-19 gestorben. Die Krise offenbart Schwächen in den Gesundheitssystemen, soziale Ungleichheiten und geopolitische Machtspiele. In diesem Themendossier finden Sie unsere Reportagen und Dokumentarfilme zur Coronapandemie.

Alle Videos

Frankreich: Wenn Patient*innen aussortiert werden

Wie umgehen mit Coronaleugnern?

Israel: Leid der Holocaust-Überlebenden in der Pandemie

Immunschwäche in Zeiten der Corona-Pandemie

Indien: Die Covid-Waisen

ARTE Reportage

Brasilien: Vertrauen in die Impfung

Geschichte: "Seuchen sind die sozialsten aller Krankheiten"

G7-Gesundheitsminister beraten über Omikron

Impfpflicht: Der einzige Weg aus der Pandemie?

Die Impfstoffe hätten eine nächste große Coronawelle weltweit verhindern sollen. Doch das Misstrauen in Teilen der Bevölkerung sowie geopolitische und wirtschaftliche Interessen verlangsamen den Impffortschritt.

Das Militär, Held des italienschen Impferfolgs

Data Science

Die Wirkung einer Impfung beurteilen

Griechenland: Impfpflicht für über 60-Jährige

Israel: Zweifel an vierter Impfkampagne

Geschichte: "Seuchen sind die sozialsten aller Krankheiten"

Israel: Impfen im Turbotempo

ARTE Reportage

Impfstoff-Verteilung: Das geopolitische Tauziehen