Bolivien nach Evo Morales
Aktuelles und Gesellschaft

Bolivien nach Evo Morales

Am 10. November 2019 reichte Evo Morales seinen Rücktritt als Präsident Boliviens ein. Morales war seit 2006 im Amt. Der Abgang erfolgte auf Druck der Armee und tausender oppositioneller Demonstranten. Seither lebt der Ex-Präsident in Argentinien, wo er als Flüchtling anerkannt wurde. Zuhause in Bolivien versucht die Übergangsregierung seine Rückkehr zu verhindern. Demnächst steht eine Präsidentschaftswahl an.
Am 10. November 2019 reichte Evo Morales seinen Rücktritt als Präsident Boliviens ein. Morales war seit 2006 im Amt. Der Abgang erfolgte auf Druck der Armee und tausender oppositioneller Demonstranten. Seither lebt der Ex-Präsident in Argentinien, wo er als Flüchtling anerkannt wurde. Zuhause in Bolivien versucht die Übergangsregierung seine Rückkehr zu verhindern. Demnächst steht eine Präsidentschaftswahl an.

Bolivien: Die Kokabauern stärken Morales' Rücken

3 Min.

Lithium, das weiße Gold Boliviens

3 Min.

Illegaler Landhandel: Boliviens Wälder in Gefahr

3 Min.

Bolivien: Wie Evangelikale in die Politik drängen

3 Min.

Bolivien: Morales will zum 4. Mal antreten

ARTE Reportage

25 Min.

Bolivien: Morales' Unterstützer auf dem Land

3 Min.