Sudan: Ein Land auf Identitätsfindung

Sudan: Ein Land auf Identitätsfindung

Ab dem 21. Juli 2020 steht Sudans Ex-Präsident Omar al-Baschir vor Gericht. Dem 76-Jährigen wird vorgeworfen, die Verfassungsordnung untergraben und 1989 eine gewählte Regierung gestürzt zu haben. Kommt es zu einer Verurteilung, droht Al-Baschir die Todesstrafe. Schon im Dezember war Al-Baschir wegen Korruption zu zwei Jahren Freiheitsentzug verurteilt worden. Das Jahr 2019 bedeutete einen Wendepunkt für den Sudan. Nach dem Sturz des langjährigen Diktators Omar al-Baschir, der Verfassungserklärung und der Bildung einer zivilen Übergangsregierung im August, befindet sich das afrikanische Land im Wiederaufbau. Zum Interims-Premierminister wurde Abdallah Hamdok, ein ehemaliger Ökonom der Vereinten Nationen, ernannt. 2022 sollen demokratische Wahlen stattfinden. Bis dahin durchlebt das Land eine zerbrechliche Identitätsfindung.
Ab dem 21. Juli 2020 steht Sudans Ex-Präsident Omar al-Baschir vor Gericht. Dem 76-Jährigen wird vorgeworfen, die Verfassungsordnung untergraben und 1989 eine gewählte Regierung gestürzt zu haben. Kommt es zu einer Verurteilung, droht Al-Baschir die Todesstrafe. Schon im Dezember war Al-Baschir wegen Korruption zu zwei Jahren Freiheitsentzug verurteilt worden. Das Jahr 2019 bedeutete einen Wendepunkt für den Sudan. Nach dem Sturz des langjährigen Diktators Omar al-Baschir, der Verfassungserklärung und der Bildung einer zivilen Übergangsregierung im August, befindet sich das afrikanische Land im Wiederaufbau. Zum Interims-Premierminister wurde Abdallah Hamdok, ein ehemaliger Ökonom der Vereinten Nationen, ernannt. 2022 sollen demokratische Wahlen stattfinden. Bis dahin durchlebt das Land eine zerbrechliche Identitätsfindung.

Alle Videos

Sudan: Ein Jahr nach dem Massaker an Oppositionellen

Sudan: Der Geist der Revolution

Sudan: Jetzt wird aufgeräumt!

Sudan: Die Frauen fordern ihre Rechte ein

ARTE Reportage

Sudan: Revolution auf weiblich

Sudan: der super Businessman

ARTE Reportage

Sudan: Bürger gegen Militärregierung

Sudan: Rohe Gewalt gegen oppositionelle Demonstranten

Sudan: Scharia – Ja oder Nein?

Sudans arbeitslose Akademiker

Sudan: Das Leben nach der Diktatur