Aktuelles und Gesellschaft

China erlässt Sicherheitsgesetz für Hongkong

Ungeachtet weltweiter Kritik hat China am 30. Juni das kontroverse Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong erlassen. Es richtet sich gegen Aktivitäten, die von Peking als subversiv, separatistisch oder terroristisch angesehen werden. Die demokratische Opposition befürchtet, dass sich das Gesetz gegen sie richtet. Aktivisten haben Angst um ihre Sicherheit. Die erste Festnahme betraf einen Mann, der sich für den Besitz einer Unabhängigkeitsflagge verantworten muss.
facebooktwitterwhatsapp