Aktuelles und Gesellschaft

31 Jahre Tian’anmen: Niederschlagung einer Demokratiebewegung

Wochenlang protestierten chinesische Studenten im Sommer 1989 für Demokratie. Die Regierung verweigerte den Dialog und schickte die Armee. Auf dem Tian‘anmen Platz in Peking starben Hunderte, manchen Quellen zufolge Tausende. Bis heute darf über diese schwarze Stunde der Geschichte in China nicht öffentlich gesprochen werden. Und auch andere Themen sind tabu. Über die Ereignisse von vor 30 Jahren und das Peking von heute berichten wir in dieser Themenkollektion.

4 Min.

Zensur - Chinas mediale Gegenwelt

Wenn ich ein Chinese wäre (1/6)

Wenn ich ein Chinese wäre (1/6)

4 Min.

5 Min.

Hu Xijin – Die Stimme Chinas

Wenn ich ein Chinese wäre (2/6)

Wenn ich ein Chinese wäre (2/6)

5 Min.

6 Min.

Papi Jiang – Eine Influencerin macht Spaß

Wenn ich ein Chinese wäre (3/6)

Wenn ich ein Chinese wäre (3/6)

6 Min.

6 Min.

Li Jiaqi – Chinas Streaming-Star

Wenn ich ein Chinese wäre (4/6)

Wenn ich ein Chinese wäre (4/6)

6 Min.

5 Min.

Jack Ma - Chinas Vorzeigemilliardär

Wenn ich ein Chinese wäre (5/6)

Wenn ich ein Chinese wäre (5/6)

5 Min.

5 Min.

Cui Yongyuan – Der kritische Geist

Wenn ich ein Chinese wäre (6/6)

Wenn ich ein Chinese wäre (6/6)

5 Min.