Algerien: Gemäßigte islamistische Partei beansprucht Sieg für sich
Aktuelles und Gesellschaft

Algerien: Gemäßigte islamistische Partei beansprucht Sieg für sich

Rund 24 Millionen Menschen waren in Algerien aufgerufen, 407 Abgeordnete für eine Amtszeit von fünf Jahren zu bestimmen. Die Abstimmung wurde im Vorfeld von Massenfestnahmen und Boykottaufrufen überschattet. Die Protestbewegung Hirak und ein Teil der Opposition hatten ihre Anhänger dazu aufgerufen, der Abstimmung fernzubleiben. Die Hirak-Bewegung kritisierte die Parlamentswahl als "Augenwischerei". Sie fordert einen radikalen demokratischen Umbau des politischen Systems in Algerien und ging dafür in den vergangenen Monaten wieder wöchentlich auf die Straße. Die Wahl war die erste in dem nordafrikanischen Land seit dem erzwungenen Rückzug des langjährigen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika vor gut zwei Jahren.
Rund 24 Millionen Menschen waren in Algerien aufgerufen, 407 Abgeordnete für eine Amtszeit von fünf Jahren zu bestimmen. Die Abstimmung wurde im Vorfeld von Massenfestnahmen und Boykottaufrufen überschattet. Die Protestbewegung Hirak und ein Teil der Opposition hatten ihre Anhänger dazu aufgerufen, der Abstimmung fernzubleiben. Die Hirak-Bewegung kritisierte die Parlamentswahl als "Augenwischerei". Sie fordert einen radikalen demokratischen Umbau des politischen Systems in Algerien und ging dafür in den vergangenen Monaten wieder wöchentlich auf die Straße. Die Wahl war die erste in dem nordafrikanischen Land seit dem erzwungenen Rückzug des langjährigen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika vor gut zwei Jahren.

Alle Videos

Algerien: Neue Formen des Protests

Algerien: Pressefreiheit in Gefahr

Algerien: Willkürliche Verhaftungen während der Revolution

Algerien: Abhauen oder weiter kämpfen?

ARTE Reportage

Algerien: Die Protestbewegung in Zeiten von Covid-19

Algerien: Elite reagiert mit Repression

Algerien: Die Jugend will die Wende

ARTE Reportage

Algerien: Wie geht die Opposition mit den Protesten um?

Algerien im Umbruch: Besorgte Wirschaftselite

Algerien: Die Anti-Bouteflika-Generation

Zum selben Thema

Bouteflikas Algerien - Ein Land im Stillstand