Kultur und Pop

Ein Hoch auf das Nichts

Mit der Stimme von Iggy Pop

Passend zum Jahreswechsel lädt uns der serbische Filmemacher Boris Mitić in gleich zwei Werken zu einer abstrakt-philosophischen Meditation über das Nichts und die Welt ein: Im abendfüllenden Dokumentarfilm "Ein Hoch auf das Nichts" leiht Punkrock-Legende Iggy Pop dem Nichts seine Stimme, das uns auf eine abenteuerliche Reise mitnimmt. Und in der 6-teiligen Webserie "Blankoschecks" gibt uns das Nichts praktische Lebenshilfen. Ein intensives visuelles und intellektuelles Vergnügen: grandios und ergreifend, kritisch und tröstlich zugleich!
facebooktwitterwhatsapp