Wissenschaft

Winter of Moon

Reisen Sie vom 6. bis zum 20. Januar mit ARTE zum Mond

Winter of Moon
50 Jahre nach der NASA fliegt ARTE zum Mond! Heben Sie ab mit Kultfilmen wie dem Oscar-gekrönten „Apollo 13“ und Dokumentationen aus den Bereichen Wissenschaft, Geschichte und Popkultur. Das Ganze wird von keinem Geringeren als Elektropionier Jean-Michel Jarre präsentiert. Bereit für das große Abenteuer?
50 Jahre nach der NASA fliegt ARTE zum Mond! Heben Sie ab mit Kultfilmen wie dem Oscar-gekrönten „Apollo 13“ und Dokumentationen aus den Bereichen Wissenschaft, Geschichte und Popkultur. Das Ganze wird von keinem Geringeren als Elektropionier Jean-Michel Jarre präsentiert. Bereit für das große Abenteuer?
facebooktwitterwhatsapp
Mondsüchtig

20 JanSonntag, 20. JanuarMondsüchtigIm TV um 20:15MondsüchtigIm TV um 20:15

Regieveteran Norman Jewison stützte sich auf ein ausgezeichnetes Darstellerensemble und schuf eine zeitlose romantische Komödie: Die attraktive Witwe Loretta will aus Vernunftgründen den etwas faden Geschäftsmann Johnny Cammareri heiraten. Doch als sie seinem zornigen, jüngeren Bruder Ronny begegnet – und der Mond über Brooklyn scheint –, ist es um sie geschehen. Regieveteran Norman Jewison stützte sich auf ein ausgezeichnetes Darstellerensemble und schuf eine zeitlose romantische Komödie.
Die Stimme des Mondes

20 JanSonntag, 20. JanuarDie Stimme des MondesLive um 21:55Die Stimme des MondesLive um 21:55

„Die Stimme des Mondes“ basiert auf einem Roman von Ermanno Cavazzoni, der auch das Drehbuch mitentwickelt hat. Hierbei handelt es sich um das letzte Werk von Federico Fellini, der drei Jahre später verstarb. Der italienische Filmemacher wäre heute 99 Jahre alt geworden. Der Film erzählt von dem naiven Träumer und Schelm Ivo Salvini, der die geheimnisvolle Stimme des Mondes hört.
October Sky

27 JanSonntag, 27. JanuarOctober SkyLive am 27/01 um 9:30October SkyLive am 27/01 um 9:30

In Coalwood lebt man vom Kohlebergbau, und der 17-jährige Homer Hickam hat keinen Grund zu der Annahme, dass es bei ihm anders sein wird. Der erste Satellit am nächtlichen Himmel, der russische „Sputnik“, verändert alles. Es ist 1957, und Homer macht es sich zur Mission, mit Hilfe seiner Freunde selbst eine Rakete zu bauen. Was ist falsch daran, nach den Sternen zu greifen?