Geschichte

Der Dreißigjährige Krieg

Vom Prager Fenstersturz bis zum Westfälischen Frieden

Der Dreißigjährige Krieg
Vor 400 Jahren, von 1618 bis 1648, bestimmte Krieg den Alltag in Europa. Was oberflächlich als Glaubenskrieg nach der Reformation begann, greift schnell auf den ganzen Kontinent über. Ein Drittel der Bevölkerung stirbt. Das sind prozentual mehr Opfer als in jedem anderen europäischen Krieg. Der mühsam verhandelte Westfälische Friede sichert eine Ordnung, die bis heute ein Fundament europäischen Denkens bildet.
Vor 400 Jahren, von 1618 bis 1648, bestimmte Krieg den Alltag in Europa. Was oberflächlich als Glaubenskrieg nach der Reformation begann, greift schnell auf den ganzen Kontinent über. Ein Drittel der Bevölkerung stirbt. Das sind prozentual mehr Opfer als in jedem anderen europäischen Krieg. Der mühsam verhandelte Westfälische Friede sichert eine Ordnung, die bis heute ein Fundament europäischen Denkens bildet.
facebooktwittergooglepluswhatsapp