Aktuelles und Gesellschaft

Die UNO verlängert ihre Zypern-Mission

Die UNO verlängert ihre Zypern-Mission
Der 1. August sollte das Ende der Präsenz von Blauhelmen auf der Mittelmeer-Insel kennzeichnen. Doch UN-Generalsekretär Guteres ist beim Versuch, die seit 44 Jahren andauernde Teilung Zyperns zu überwinden, gescheitert. So hat die UNO ihre Präsenz bis zum 1. Februar 2019 verlängert. Ziel ist die Bildung einer Föderation zwischen zwei politisch gleichberechtigten Bundesländern.
Der 1. August sollte das Ende der Präsenz von Blauhelmen auf der Mittelmeer-Insel kennzeichnen. Doch UN-Generalsekretär Guteres ist beim Versuch, die seit 44 Jahren andauernde Teilung Zyperns zu überwinden, gescheitert. So hat die UNO ihre Präsenz bis zum 1. Februar 2019 verlängert. Ziel ist die Bildung einer Föderation zwischen zwei politisch gleichberechtigten Bundesländern.
facebooktwittergooglepluswhatsapp