Aktuelles und Gesellschaft

Italien: Quälende Aussichten

Italien: Quälende Aussichten
Drei Monate dauerte das politische Chaos in Italien an. Am 1. Juni leistete der parteilose Jurist Giuseppe Conte bei Staatspräsident Sergio Mattarella in Rom seinen Amtseid ab. Damit ist Conte neuer Regierungschef. Anschließend wurden auch die Minister der Koalition aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und der fremdenfeindlichen Lega vereidigt.
Drei Monate dauerte das politische Chaos in Italien an. Am 1. Juni leistete der parteilose Jurist Giuseppe Conte bei Staatspräsident Sergio Mattarella in Rom seinen Amtseid ab. Damit ist Conte neuer Regierungschef. Anschließend wurden auch die Minister der Koalition aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und der fremdenfeindlichen Lega vereidigt.
facebooktwittergooglepluswhatsapp