Venezuela: 6 Jahre politische, wirtschaftliche und humanitäre Krise

Venezuela: 6 Jahre politische, wirtschaftliche und humanitäre Krise

Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro hat mit seinem Sieg bei der Parlamentswahl in Venezuela die Kontrolle über alle Institutionen des südamerikanischen Landes wiedererlangt. Die Wahlbeteiligung lag bei miserablen 31 Prozent, nachdem Oppositionsführer Juan Guaidó zum Boykott der Abstimmung aufgerufen hatte. Die Bundesregierung kritisierte die Wahlen als "nicht frei und auch nicht fair". Seit sechs Jahren steckt Venezuela in einer tiefen wirtschaftlichen, politischen und humanitären Krise. Von dem Reichtum des ehemaligen Ölstaates ist heute nichts mehr übrig. Während sich Präsident Maduro einen Machtkampf mit der Opposition unter Juan Guaido liefert, leidet die Bevölkerung unter Nahrungsmittel- und Medikamentenknappheit. Seit 2015 haben 2,3 Millionen Venezolaner das Land verlassen. Experten sprechen von der wohl größten Flüchtlingskrise Lateinamerikas.
Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro hat mit seinem Sieg bei der Parlamentswahl in Venezuela die Kontrolle über alle Institutionen des südamerikanischen Landes wiedererlangt. Die Wahlbeteiligung lag bei miserablen 31 Prozent, nachdem Oppositionsführer Juan Guaidó zum Boykott der Abstimmung aufgerufen hatte. Die Bundesregierung kritisierte die Wahlen als "nicht frei und auch nicht fair". Seit sechs Jahren steckt Venezuela in einer tiefen wirtschaftlichen, politischen und humanitären Krise. Von dem Reichtum des ehemaligen Ölstaates ist heute nichts mehr übrig. Während sich Präsident Maduro einen Machtkampf mit der Opposition unter Juan Guaido liefert, leidet die Bevölkerung unter Nahrungsmittel- und Medikamentenknappheit. Seit 2015 haben 2,3 Millionen Venezolaner das Land verlassen. Experten sprechen von der wohl größten Flüchtlingskrise Lateinamerikas.

Alle Videos

Venezuela: Tagebuch der Krise

ARTE Reportage

Die Geldwechsler von Caracas

Venezuela: US-Embargo vergrößert das Leid

Venezuela: Opposition aus dem Exil

Venezuela: Chavisten bis zum Tod

Venezuela: Willkürlich verhaftet

Venezuela: Die Agonie der freien Presse

Brasilien: Neuanfang für venezolanische Migranten?

Kryptowährung – eine staatliche Währung?

Venezuela: Inflation und kein Ende