Abspielen Syrien: Parlamentswahl ohne wirkliche Opposition 3 Min. Das Programm sehen

Syrien: Parlamentswahl ohne wirkliche Opposition

Abspielen USA: Trump auf dem Nominierungsparteitag der Republikaner 2 Min. Das Programm sehen

USA: Trump auf dem Nominierungsparteitag der Republikaner

Abspielen Attentat auf Trump: Welche Folgen für den Wahlkampf? 3 Min. Das Programm sehen

Attentat auf Trump: Welche Folgen für den Wahlkampf?

Abspielen Israel: Siedlungsbau im Westjordanland wird intensiviert 3 Min. Das Programm sehen

Israel: Siedlungsbau im Westjordanland wird intensiviert

Abspielen Die Senioren, die Biden retten könnten 3 Min. Das Programm sehen

Die Senioren, die Biden retten könnten

Abspielen Indonesien: der Trend der Werbeinfluencer 3 Min. Das Programm sehen

Indonesien: der Trend der Werbeinfluencer

Tschad: Keine humanitäre Hilfe für Geflüchtete

7 Min.

Verfügbar bis zum 20/06/2025

Bénédicte Kporon ist mit ihrer Familie vor den religösen Konflikten in der Zentralafrischen Republik in den Tschad geflohen. Sie lebt in einem Dorf des Flüchtlingshilfswerks, dem mittlerweile das Geld ausgegangen ist. Die Organisation kann keine Hilfe mehr anbieten. 
Sicherheit zu suchen, ist ein Menschenrecht. Genau daran erinnert seit 2001 der internationale Flüchtlingstag am 20. Juni. Nach UN-Angaben sind rund 117 Millionen Menschen weltweit aus der Flucht. Die Mehrheit bleibt im Herkunftsland und wird dort oft mehrfach vertrieben, sogenannte Binnenflüchtlinge. Im Tschad leben 1,2 Millionen Flüchtlinge. Viele von ihnen leben schon seit Jahren hier.

Schnitt

Matthieu Boetsch

Journalist

  • Arnold David

  • Christian Allahadjim

Land

  • Frankreich

  • Deutschland

Jahr

2024

Auch interessant für Sie

Abspielen Tschad, Exilland für sudanesische Flüchtlinge 6 Min. Das Programm sehen

Tschad, Exilland für sudanesische Flüchtlinge

Abspielen Rückblick: Patricia Huon war im Tschad ARTE Info Plus 19 Min. Das Programm sehen

Rückblick: Patricia Huon war im Tschad

ARTE Info Plus

Abspielen Zentral-Afrika: Die Söldner aus Russland ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Zentral-Afrika: Die Söldner aus Russland

ARTE Reportage

Abspielen Tschad: einer der letzten Partner des Westens 3 Min. Das Programm sehen

Tschad: einer der letzten Partner des Westens

Abspielen ARTE Europe - die Woche Nach der Wahl: Wird Frankreich unregierbar? 14 Min. Das Programm sehen

ARTE Europe - die Woche

Nach der Wahl: Wird Frankreich unregierbar?

Abspielen ARTE Journal Attentat auf Trump und Tschechiens Hilfe an die Ukraine Letzter Tag 31 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal

Attentat auf Trump und Tschechiens Hilfe an die Ukraine

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten

Abspielen Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen