Abspielen Judith Hill Elbjazz Festival 2024 60 Min. Das Programm sehen

Judith Hill

Elbjazz Festival 2024

Abspielen The Streets Elbjazz Festival 2024 58 Min. Das Programm sehen

The Streets

Elbjazz Festival 2024

Abspielen NDR Bigband mit Lenine & Martin Fondse: The Bridge Elbjazz Festival 2024 59 Min. Das Programm sehen

NDR Bigband mit Lenine & Martin Fondse: The Bridge

Elbjazz Festival 2024

Abspielen Asaf Avidan Elbjazz Festival 2024 22 Min. Das Programm sehen

Asaf Avidan

Elbjazz Festival 2024

Abspielen Scott Hamilton Elbjazz Festival 2024 62 Min. Das Programm sehen

Scott Hamilton

Elbjazz Festival 2024

Abspielen Alune Wade Elbjazz Festival 2024 61 Min. Das Programm sehen

Alune Wade

Elbjazz Festival 2024

Shake StewElbjazz Festival 2024

59 Min.

Verfügbar bis zum 05/06/2025

"Shake Stew kreieren kraftvolle, tanzbare, ungemein geerdete Musik, die aber auch zum Abheben einlädt und sich in Trance-ähnliche Höhenflüge steigern kann", schreibt der Deutschlandfunk über die Band aus Österreich, die sich mit ihrer Kombination aus schweren afrikanischen Drum-Rhythmen und mitreißenden Trompetenmelodien in die Herzen ihrer Zuhörer*innen spielt.

Das Jazz-Septett aus Österreich wird 2016 von Lukas Kranzelbinder (Bass) gegründet und besteht aus zwei Bassisten, zwei Schlagzeugern, zwei Saxophonist*innen und einem Trompeter. Die Band, die sich schnell einen Kult-Status erarbeitet, überzeugt mit tranceartigen, dynamischen Rhythmen.

Nach ihrem glanzvollen Debüt beim Jazzfestival Saalfelden im Jahr 2016, erlangt die Band mit ihrem zweiten Album Rise and Rise Again internationale Bekanntheit und begibt sich auf Tourneen, die sie unter anderem bis nach Kanada, Marokko und Mexiko führen. Nach der Veröffentlichung drei weiterer Alben gewinnt Shake Stew 2023 den renommierten Amadeus Austrian Music Award, womit sie seit zwanzig Jahren die erste rein instrumentale Band sind, der dieser Preis verliehen wird.

Besonders bei Liveauftritten reißt die Rhythmusgruppe ihr Publikum in den Bann und versprüht mit der Mischung aus Afrodelica und Spiritual Jazz eine magische Aura, bei der man gar nicht anders kann, als sich in Trance ziehen zu lassen. Als treibende Kraft hinter dem Septett, vertieft sich Kranzelberger in eine intensive Erforschung verschiedener rhythmischer Variationen aus unterschiedlichen Regionen des afrikanischen Kontinents und kombiniert diese geschickt mit Elementen des Jazz.

Aufzeichnung vom 07. Juni 2024 beim Elbjazz in Hamburg.


Foto © Severin Koller

Regie

  • Herbert Bayer

  • Toni Schmidt

Produktion

Signed Media GmbH und Co KG

Land

Deutschland

Jahr

2024

Auch interessant für Sie

Abspielen Alune Wade Elbjazz Festival 2024 61 Min. Das Programm sehen

Alune Wade

Elbjazz Festival 2024

Abspielen Moses Yoofee Trio Elbjazz Festival 2024 60 Min. Das Programm sehen

Moses Yoofee Trio

Elbjazz Festival 2024

Abspielen Nubiyan Twist Elbjazz Festival 2024 62 Min. Das Programm sehen

Nubiyan Twist

Elbjazz Festival 2024

Abspielen Klaus Johann Grobe Festival 36h Saint Eustache 2019 12 Min. Das Programm sehen

Klaus Johann Grobe

Festival 36h Saint Eustache 2019

Abspielen Dasha Rush Stone Techno 2023 88 Min. Das Programm sehen

Dasha Rush

Stone Techno 2023

Abspielen IDLES Southside Festival 2024 58 Min. Das Programm sehen

IDLES

Southside Festival 2024

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Attentat auf Trump: Welche Folgen für den Wahlkampf? Letzter Tag 3 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

Attentat auf Trump: Welche Folgen für den Wahlkampf?

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten