Abspielen 28 Minuten Jérôme Jaffré / Welche Regierungskoalition für Frankreich? (08.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Jérôme Jaffré / Welche Regierungskoalition für Frankreich? (08.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Krieg in der Ukrain, Großbritannien, Luis Arce (06.07.2024) 47 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Krieg in der Ukrain, Großbritannien, Luis Arce (06.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Der Club (05.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Der Club (05.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Parkinson Krankheit / Das Ende des Makronismus (04.07.2024) 47 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Parkinson Krankheit / Das Ende des Makronismus (04.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Cédric Sapin-Defour / Europas extreme Rechte (03.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Cédric Sapin-Defour / Europas extreme Rechte (03.07.2024)

Abspielen 28 Minuten (02.07.2024) 47 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

(02.07.2024)

28 MinutenRachid Ouramdane / NATO (11.07.2024)

46 Min.

TV-Ausstrahlung am Mittwoch, 17. Juli um 03:35

Sendung vom 11/07/2024

  • Untertitel
Rachid Ouramdaneist heute bei uns im Studio zu Gast / Lebt die NATO nach 75 Jahren und trotz des Schattens von Trump und Putin noch? Darüber diskutieren wir heute Abend mit unseren Gästen.

 

Bei den Olympischen Spielen geht es nicht nur um Sport

Rachid Ouramdane wurde als Sohn algerischer Eltern, die vor Krieg und Folter geflohen waren, in einer Sozialwohnung in Nîmes geboren und entdeckte als Jugendlicher den Hip-Hop. Als junger Erwachsener gab er sein Biologiestudium auf, um sich ganz dem Tanz zu widmen. Im Laufe seiner Karriere als Interpret und Choreograf förderte Ouramdane, der später Direktor des nationalen Tanztheaters Chaillot wurde, die Hybridisierung von Erfahrungen, die Einbeziehung von Körpern und Talenten, die oft am Rande des gesellschaftlichen Lebens existieren. Dieser Ansatz wird auch von der Kulturolympiade, dem kulturellen Teil der Olympischen Spiele, vertreten: Durch darstellende Kunst wird „die einzigartige Verbindung von Kunst, Sport und den olympischen und paralympischen Werten“ gefeiert. Zu diesem Anlass hat er eine seiner Kreationen („Möbius“) neu interpretiert. Bei der außergewöhnlichen und multidisziplinären Aufführung stehen Hunderte von Künstlern – die Akrobaten der Kompanie XY, die Tänzer des Balletts der Oper Lyon und die Sänger des Chors von Radio France – zu einer Originalmusik von Jean-Benoît Dunckel der Gruppe Air auf der Bühne. „Moëbius Morphosis“ wird vom 16. bis 18. Juli im Pariser Pantheon aufgeführt. Rachid Ouramdane ist heute bei uns im Studio zu Gast.

Lebt die NATO nach 75 Jahren und trotz des Schattens von Trump und Putin noch?

„Die NATO ist heute stärker als je zuvor“, erklärte Joe Biden gestern bei der Eröffnungsrede des Gipfeltreffens des Bündnisses, das in Washington sein 75-jähriges Bestehen feiert. Die großen Feierlichkeiten zeichnen ein ganz anderes Bild der Allianz als Emmanuel Macron 2019 gegenüber The Economist vorhersagte: „Wir erleben gerade den Hirntod der NATO.“ Seit der Invasion in der Ukraine scheint das Militärbündnis durch die Notwendigkeit, Russland die Stirn zu bieten, eine Renaissance zu erleben. Allein im Jahr 2023 traten mit Finnland und Schweden zwei Staaten dem atlantischen Bündnis bei, wodurch sich die Zahl der Mitgliedstaaten auf 32 erhöhte. Auch der Beitritt der Ukraine steht zur Debatte: Paris und London sind dafür, aber die Deutschen und die Amerikaner zögern, weil sie eine Eskalation der Gewalt befürchten. Die NATO scheint zwar ihre Fähigkeit zur Kriegsvermeidung unter Beweis gestellt zu haben – schließlich hat Moskau noch nie ein Mitgliedsland militärisch angegriffen –, doch die mögliche Wiederwahl Donald Trumps wirft einen Schatten auf das Bild … Im Februar sagte der republikanische Kandidat für das Weiße Haus bei einer Kundgebung, dass er im Falle seiner Wiederwahl einem Land des Bündnisses im Falle eines Angriffs durch Russland nicht zu Hilfe kommen würde. Ist es für die Europäer an der Zeit, sich von den USA zu emanzipieren? Darüber diskutieren wir heute Abend mit unseren Gästen.

Und zum Abschluss der Sendung zeigen wir Ihnen die interessanten und humorvollen Beiträge von Marjorie Adelson und Justin Morin.

Land

Frankreich

Jahr

2024

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Was ist die (neue) Volksfront? 2 Min. Das Programm sehen

Was ist die (neue) Volksfront?

Abspielen So wirkt sich das französische Wahlsystem aus 2 Min. Das Programm sehen

So wirkt sich das französische Wahlsystem aus

Abspielen Was ist die Kohabitation? 2 Min. Das Programm sehen

Was ist die Kohabitation?

Abspielen Wo in der EU ultrarechte Parteien regieren - und was das ändert 2 Min. Das Programm sehen

Wo in der EU ultrarechte Parteien regieren - und was das ändert

Abspielen Neuwahlen in Frankreich - wie läuft das ab? 2 Min. Das Programm sehen

Neuwahlen in Frankreich - wie läuft das ab?

Abspielen Boeing - ein Konzern im Sturzflug 10 Min. Das Programm sehen

Boeing - ein Konzern im Sturzflug

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Frankreich-Wahl: Bollwerk gegen Rechts hält 4 Min. Das Programm sehen

Frankreich-Wahl: Bollwerk gegen Rechts hält

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Darkroom Tödliche Tropfen 89 Min. Das Programm sehen

Darkroom

Tödliche Tropfen

Abspielen Das Leben der Amish 44 Min. Das Programm sehen

Das Leben der Amish

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten