Abspielen 28 Minuten François Reynaert / Haben die Franzosen dem RN wirklich eine Absage erteilt? (09.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

François Reynaert / Haben die Franzosen dem RN wirklich eine Absage erteilt? (09.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Jérôme Jaffré / Welche Regierungskoalition für Frankreich? (08.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Jérôme Jaffré / Welche Regierungskoalition für Frankreich? (08.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Krieg in der Ukrain, Großbritannien, Luis Arce (06.07.2024) 47 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Krieg in der Ukrain, Großbritannien, Luis Arce (06.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Der Club (05.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Der Club (05.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Parkinson Krankheit / Das Ende des Makronismus (04.07.2024) 47 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Parkinson Krankheit / Das Ende des Makronismus (04.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Cédric Sapin-Defour / Europas extreme Rechte (03.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Cédric Sapin-Defour / Europas extreme Rechte (03.07.2024)

28 MinutenElena Bovo / Frankreich: Brandmauer gegen RN (01.07.2024)

46 Min.

Verfügbar bis zum 04/10/2024

Sendung vom 01/07/2024

  • Untertitel

Von den Menschenmengen der Französischen Revolution zu den Menschenmengen 2.0: Die Wissenschaftlerin Elena Bovo ist heute Abend im Studio von "28 Minuten". / Frankreich: Kann die republikanische Brandmauer gegen den RN erfolgreich sein? Darüber diskutieren wir heute Abend mit unseren Gästen.

Von den Menschenmengen der Französischen Revolution zu den Menschenmengen 2.0
Die Gelbwesten-Bewegungen im Jahr 2018, der Sturm auf das amerikanische Kapitol am 6. Januar 2021, urbane Revolten nach dem Tod des jungen Nahel im Juni 2023 ... Diese Ereignisse haben in den letzten Jahren Menschenmengen aus den unterschiedlichsten Gründen zusammengeführt. Die Wissenschaftlerin Elena Bovo untersucht in ihrem jüngsten Buch Mécaniques des foules, des mouvements hors de contrôle (Mechanik der Menschenmenge, Bewegungen außer Kontrolle) das Phänomen der „Menschenmenge“. Mithilfe eines historischen und philosophischen Ansatzes beschreibt sie sie als „ungeordnet, hasserfüllt und gewalttätig, die zu einer potenziell heroischen oder kriminellen Einheit werden kann“. Die Forscherin an der Universität Franche Comté beobachtet dabei folgende Mechanismen: Auslöschung des individuellen Willens, Übertragung und Verstärkung von Emotionen oder auch Rudelverhalten. Seit dem Aufkommen der sozialen Netzwerke interessiert sich Elena Bovo auch für virtuelle Menschenmengen und das Phänomen der „digitalen“ Rudel, in denen sich der Einzelne leichter verstecken kann. Sie ist heute Abend im Studio von „28 Minuten“ und wird über ihre Arbeiten berichten.

Kann die republikanische Brandmauer gegen den RN erfolgreich sein?
Die ersten Schätzungen am Tag nach dem ersten Wahlgang der Parlamentswahlen, bei der eine Rekordbeteiligung registriert wurde, zeigten erneut drei Blöcke: Der rechtsextreme Rassemblement National führte mit über 33 Prozent der Stimmen, die linke Neue Volksfront erreichte fast 28 Prozent und die Präsidentenmehrheit 20 Prozent. Emmanuel Macron rief unverzüglich zu einem „breiten, klar demokratischen und republikanischen Bündnis“ gegen den RN auf. In Wahlkreisen, bei denen drei Kandidaten in die zweite Runde gehen, prüft der Élysée-Palast nach eigenen Angaben von Fall zu Fall je nach Profil des Kandidaten der Neuen Volksfront, einen Rückzug des eigenen Kandidaten. Während die Republikaner ankündigten, vorerst keine Wahlempfehlung für den zweiten Wahlgang abzugeben, erklärte der ehemalige Premierminister Edouard Philippe, dass „weder der RN noch LFI eine Stimme mehr erhalten dürften“. Der Linkspopulist Jean-Luc Mélenchon versicherte seinerseits, dass sich die Kandidaten der LFI in Wahlkreisen mit drei Kandidaten, in denen der RN gute Aussichten auf einen Wahlerfolg habe, zurückziehen werde, falls sie an dritter Stelle stünden. Die Wahlempfehlungen sind derart vielfältig, dass sie die Frage aufwerfen, ob eine von mehreren politischen Kräften geforderte republikanische Brandmauer gegenüber dem RN erfolgreich sein kann …

Und zum Abschluss der Sendung zeigen wir Ihnen die interessanten und humorvollen Beiträge von Xavier Mauduit und Marie Bonnisseau.

Land

Frankreich

Jahr

2024

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Müssen die Museen geleert werden? Mit offene Daten Françoise Vergès 25 Min. Das Programm sehen

Müssen die Museen geleert werden?

Mit offene Daten Françoise Vergès

Abspielen Square Idee Privatstadt - Modell der Zukunft? 27 Min. Das Programm sehen

Square Idee

Privatstadt - Modell der Zukunft?

Abspielen Israel: Neue Straßen fürs Westjordanland ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Israel: Neue Straßen fürs Westjordanland

ARTE Reportage

Abspielen Square Salon Ziviler Ungehorsam: Letzte Chance für das Klima? 52 Min. Das Programm sehen

Square Salon

Ziviler Ungehorsam: Letzte Chance für das Klima?

Abspielen Re: Brexit und der Jammer danach Briten bereuen den Ausstieg 32 Min. Das Programm sehen

Re: Brexit und der Jammer danach

Briten bereuen den Ausstieg

Abspielen Crazy Borders Baarle: Grenzen durchs Wohnzimmer 11 Min. Das Programm sehen

Crazy Borders

Baarle: Grenzen durchs Wohnzimmer

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten

Abspielen Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen