Die Elenden

Trailer (1 Min.)

Verfügbar ab dem 02/06/2024

TV-Ausstrahlung am Sonntag, 2. Juni um 20:15

  • Synchronisation
"Die Elenden" von Victor Hugo im 20. Jahrhundert: Während der alte Henri Fortin zu Unrecht im Gefängnis sitzt, arbeitet seine Frau Catherine in einer Taverne in der Normandie, wo ihr Sohn Henri bei Boxwettkämpfen zuschauen kann. - Claude Lelouches Victor Hugo-Adaption (1995) gewann einen Golden Globe als bester fremdsprachiger Film.
„Die Elenden“ ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Victor Hugo und erzählt die Geschichten von Henri Fortin/Jean Valjean im 20. Jahrhundert, mit Jean-Paul Belmondo in der Hauptrolle. Regisseur Claude Lelouch spielt mit den Bezügen auf Victor Hugos Roman und den verschiedenen Zeitebenen: Der alte Henri Fortin steht unter Verdacht, den Grafen von Villeneuve getötet zu haben. Während er im Gefängnis ist, finden seine Frau Catherine und sein Sohn Léopold Zuflucht in der Normandie. Dort arbeitet Catherine als Kellnerin in einer Taverne und verkauft wegen ihrer Geldsorgen wie Fantine in Victor Hugos Original ihre Haare. Währenddessen sieht Léopold, den sie zu Ehren ihres Mannes in Henri umbenennt, bei den Boxwettkämpfen in der Kneipe zu. Als der alte Henri Fortin bei einem Fluchtversuch stirbt, nimmt sich auch seine Frau das Leben, und der junge Henri Fortin wächst als Waise auf. Als erwachsener Mann wird er französischer Mittelgewichtsmeister im Boxen. Den Titel wird er 13 Jahre lang bis 1931 verteidigen und anschließend das Boxen aufgeben. Aufgrund seiner kräftigen Statur vergleichen ihn die Leute immer wieder mit Victor Hugos Romanfigur Jean Valjean. Als Möbelpacker stemmt Henri Fortin einen Flügel wie einst Jean Valjean den Karren. Als er 1940 einer Familie auf der Flucht vor den Nationalsozialisten hilft, lässt er sich den Roman Victor Hugos schließlich vorlesen …

Mit

  • Jean-Paul Belmondo (Henri Fortin/Jean Valjean)

  • Michel Boujenah (André Ziman)

  • Alessandra Martines (Elise Ziman)

  • Annie Girardot (Madame Thénardier)

  • Philippe Léotard (Monsieur Thénardier)

  • Clémentine Célarié (Catherine/Fantine)

  • Rufus (Monsieur Thénardier)

  • Philippe Khorsand (Polizist/Javert)

  • Salomé Lelouch (Salomé Ziman)

Regie

Claude Lelouch

Drehbuch

Claude Lelouch

Autor:in

Victor Hugo

Produktion

  • Les Films 13

  • TF1

Kamera

Philippe Pavans de Ceccatty

Schnitt

Hélène de Luze

Musik

  • Francis Lai

  • Philippe Servain

  • Didier Barbelivien

  • Erik Berchot

  • Michel Legrand

Land

Frankreich

Jahr

1995

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Square für Künstler Thomas Köck 28 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Thomas Köck

Abspielen Square für Künstler Volker Schlöndorff 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

Volker Schlöndorff

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen

Abspielen Unsere Wälder Mut zur Lücke 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Mut zur Lücke