Bedřich Smetana: Die verkaufte BrautNationaltheater Prag

Die verkaufte Braut ist die vielleicht bekannteste tschechische Oper Bedřich Smetanas. Sie entstand Mitte des 19. Jahrhunderts als Komposition auf ein Libretto Karel Sabinas. In der Inszenierung des Prager Nationaltheaters singt die international erfolgreiche tschechische Sopranistin Katerina Knezikova die Partie der Marenka, die Rolle des Jenik übernimmt Tenor Richard Samek.
Bedřich Smetana und der Librettist Karel Sabina verhöhnten meisterhaft all jene, die von der "Nationaloper" ein idyllisches Bild der tschechischen Landschaft mit ihren tugendhaften und von hoher Moral geprägten Bewohnern erwarteten. Die verkaufte Braut ist also eher humorvoll als "national". Dennoch ist der Humor genau von der Art, die die Tschechen so lieben, und so ist Smetanas Oper, die vor Ironie, bissigem, manchmal sogar zynischem Witz, aber auch vor Zärtlichkeit und schlichter Lebensfreude nur so strotzt, letztlich im besten Sinne des Wortes "national" geworden...

Das Nationaltheater hat schon viele Adaptionen der Verkauften Braut aufgeführt, die ein fester Bestandteil seines Repertoires ist. Diese 21. Inszenierung wurde der Film- und Theaterregisseurin Alice Nellis anvertraut. Was überwiegt dieses Mal? Die sentimentale Darstellung des Lebens in einem malerischen böhmischen Dorf oder der Scherz und die Selbstironie, mit der Smetana und Sabina ihre Oper durchdrungen haben?

In der Interpretation von Alice Nellis macht sich Die verkaufte Braut diesmal nicht nur über die Dorfbewohner vergangener Zeiten lustig, sondern auch über diejenigen, die seit Generationen nach der Formel für die Wiederaufführung der tschechischen "Oper der Opern" suchen. Dementsprechend erzählt die aktuelle Inszenierung nicht nur die Geschichte von Marenka, Jenik, Vasek und Kecal, sondern es geht auch darum, "wie Oper gemacht wird" – wie die Proben verlaufen, wie sie allmählich eine theatralische Form annimmt, wie der Regisseur versucht, die Oper "modern" zu machen, wie die anderen seine Bemühungen missbilligen, was bei den Proben passieren kann, und wie Die verkaufte Braut schließlich die richtige Form findet – heiter, bewegend und bildschön.

Aufzeichnung vom 20. Dezember 2023 aus dem Nationaltheater in Prag.

Mit

  • Kateřina Kněžíková, Doubravka Součková (Mařenka)

  • Richard Samek (Jeník)

  • Jiří Sulženko (Kecal)

  • Josef Moravec (Vašek)

  • Jiří Hájek (Krušina)

  • Lucie Hájková (Ludmila – Esmeralda )

  • Roman Vocel (Mícha)

  • Yvona Škvárová (Háta)

Mit

Ballet des Prager Nationaltheaters

Komponist/-in

Bedřich Smetana

Inszenierung

Alice Nellis

Fernsehregie

Alice Nellis

Dirigent/-in

Jaroslav Kyzlink, David Švec

Orchester

Orchester des Prager Nationaltheaters

Chor

Chor des Prager Nationaltheaters

Land

Tschechische Republik

Jahr

2023

Herkunft

  • ARTE

  • CT

Dauer

130 Min.

Verfügbar

Vom 25/02/2024 bis 01/07/2024

Genre

Bühne und Konzert

Versionen

  • Untertitel

In Partnerschaft mit

Abspielen Nationaltheater Prag Prag, Tschechische Republik Kollektion

Nationaltheater Prag

Prag, Tschechische Republik

Die europäische Opernspielzeit

Mehr
Abspielen A Christmas Carol Ein Weihnachtsballett nach Charles Dickens 103 Min. Das Programm sehen

A Christmas Carol

Ein Weihnachtsballett nach Charles Dickens

Abspielen Monteverdi: L’incoronazione di Poppea Gran Teatre del Liceu, Barcelona 187 Min. Das Programm sehen

Monteverdi: L’incoronazione di Poppea

Gran Teatre del Liceu, Barcelona

Auch interessant für Sie

Abspielen Kaija Saariaho: Innocence Festival d'Aix-en-Provence 2021 109 Min. Das Programm sehen

Kaija Saariaho: Innocence

Festival d'Aix-en-Provence 2021

Abspielen Die Anfänge der Musik - Das Abschlusskonzert La Folle Journée de Nantes 2024 102 Min. Das Programm sehen

Die Anfänge der Musik - Das Abschlusskonzert

La Folle Journée de Nantes 2024

Abspielen Hannover Klassik Open Air 2023 Ouvertüren, Arien und Duette von Mozart bis Verdi 120 Min. Das Programm sehen

Hannover Klassik Open Air 2023

Ouvertüren, Arien und Duette von Mozart bis Verdi

Abspielen Händel: Deutsche Arien Festival für geistliche Musik in Madrid 77 Min. Das Programm sehen

Händel: Deutsche Arien

Festival für geistliche Musik in Madrid

Abspielen Astor Piazzolla: María de Buenos Aires Grand Théâtre de Genève 102 Min. Das Programm sehen

Astor Piazzolla: María de Buenos Aires

Grand Théâtre de Genève

Abspielen Georges Bizet: Carmen Opéra Comique, Paris 165 Min. Das Programm sehen

Georges Bizet: Carmen

Opéra Comique, Paris

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen 107 Min. Das Programm sehen

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Schweden: Verstärkung für die Nato 4 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Schweden: Verstärkung für die Nato

Abspielen Re: Studentenbude mal anders 30 Min. Das Programm sehen

Re: Studentenbude mal anders

Abspielen Unter Krokodilen Westaustraliens Nationalpark Mitchell River 44 Min. Das Programm sehen

Unter Krokodilen

Westaustraliens Nationalpark Mitchell River

Abspielen Macht Zucker dumm? 42 - Die Antwort auf fast alles 28 Min. Das Programm sehen

Macht Zucker dumm?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Drei gute Gründe "Des Teufels General" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Drei gute Gründe "Des Teufels General" anzuschauen