Abspielen Little Bird (2/6) 49 Min. Das Programm sehen

Little Bird (2/6)

Abspielen Little Bird (3/6) 42 Min. Das Programm sehen

Little Bird (3/6)

Abspielen Little Bird (4/6) 48 Min. Das Programm sehen

Little Bird (4/6)

Abspielen Little Bird (5/6) 46 Min. Das Programm sehen

Little Bird (5/6)

Abspielen Little Bird (6/6) 44 Min. Das Programm sehen

Little Bird (6/6)

Little Bird (1/6)

43 Min.

Verfügbar bis zum 21/08/2024

  • Synchronisation

1968 werden in einem kanadischen Reservat das 5-jährige indigene Mädchen Bezhig Little Bird und ihre beiden Geschwister durch staatliche Behörden ihrer Familie entrissen und zur Adoption freigegeben. 18 Jahre später feiert Bezhig - die seit der Zwangsadoption Esther heißt - ihre Verlobung in Montréal... - Die Serie (2023) beleuchtet ein schmerzhaftes, bislang wenig erzähltes Stück indigener Geschichte Kanadas.

Long Pine Reservat, 1968: Die fünfjährige Bezhig vom indigenen Volk der Ojibwe lebt mit ihrer Familie in einfachen Verhältnissen in der kanadischen Provinz Saskatchewan. Während ihr Vater und ihr großer Bruder auf der Jagd sind, streift Bezhig mit ihrem Zwillingsbruder durch die Prärie. Als ihr Bruder ein vorbeifahrendes Polizeiauto mit einem Stein bewirft, alarmiert die Streife das Jugendamt und setzt damit eine verhängnisvolle Kette von Ereignissen in Gang.
Bezhigs Mutter, die erfolglos versucht, ihre jüngste Tochter zu verstecken, sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert: Sie vernachlässige und misshandele die Kinder und sei nicht in der Lage, sie angemessen zu versorgen. Trotz ihrer verzweifelten Proteste werden die drei Kinder der Mutter entrissen und in ein Heim gebracht.
18 Jahre später: Bezhig, die inzwischen Esther Rosenblum heißt, feiert ihre Verlobung. Sie ist auf dem Weg, Anwältin zu werden und ihr Partner David ist ein Arzt aus einer angesehenen jüdischen Familie. Ein scheinbar perfektes Leben, doch Bezhig hat sich der jüdischen Community Montréals, in der sie nach ihrer Zwangsadoption aufgewachsen ist, nie wirklich zugehörig gefühlt. Auch ihre Schwiegermutter in spe lässt sie immer wieder spüren, dass sie nicht „eine von ihnen“ ist.
Nach einer erniedrigenden Konfrontation mit den Vorurteilen der Familie ihres Verlobten verlässt Esther abrupt die Feier. Als sie in ihrem Bett liegt, kommen fragmentarische Erinnerungen an ihre frühe Kindheit in ihr hoch …

Eine lange verschwiegene Geschichte

„Little Bird“ ist eine kanadische Miniserie, die empathisch die Geschichte einer jungen indigenen Frau erzählt, die sich auf die Suche nach ihrer Geburtsfamilie macht und dabei die schreckliche Wahrheit um ihre Zwangsadoption entdeckt. Im sogenannten "60s Scoop" wurden ab den 1960er Jahren in Kanada und den USA tausende indigene Kinder ihren Familien entrissen und zur Adoption in weiße Familien freigegeben. Die Serie begleitet Bezhig / Esther auf der Suche nach ihrer Vergangenheit und der Wahrheit. Sie besticht dabei durch eindringliche Emotionalität und das starke, einnehmende Spiel der Darstellenden. Dies hat auch das Publikum des Festivals "Seriesmania" 2023 überzeugt, bei dem „Little Bird“ den Publikumspreis gewonnen hat.

Mit

  • Ellyn Jade (Patti Little Bird)

  • Osawa Muskwa (Morris Little Bird)

  • Keris Hope Hill (Bezhig, jung)

  • Darla Contois (Esther Rosenblum/Bezhig)

  • Tayton Mianskum (Leo, jung)

  • Gideon Starr (Niizh, jung)

  • Charlotte Cutler (Dora, jung)

  • Michelle Thrush (Brigit)

  • Eric Schweig (Asin)

  • Lisa Edelstein (Golda Rosenblum)

  • Alanna Bale (Adèle Halpern)

  • Rowen Kahn (David Altman)

  • Janet Kidder (Jeannie Young)

Regie

Elle-Máijá Tailfeathers

Drehbuch

  • Jennifer Podemski

  • Hannah Moscovitch

Produktion

  • Original Pictures

  • Rezolution Pictures

Produzent/-in

  • Tanya Brunel

  • Jessica Dunn

  • Claire MacKinnon

  • Philippe Chabot

  • Lori Lozinski

  • Ellen Rutter

Kamera

Guy Godfree

Schnitt

Justin Lachance

Musik

  • Jason Burnstick

  • Nadia Burnstick

Kostüme

  • Charity Gadica

  • Maureen Petkau

Szenenbild / Bauten

David Brisbin

Redaktion

Martin Gerhard

Land

Kanada

Jahr

2023

Herkunft

ZDF

Auch interessant für Sie

Abspielen Aus Liebe tötet man nicht 22 Min. Das Programm sehen

Aus Liebe tötet man nicht

Abspielen Re: Helfen gegen Widerstände Die Ärztinnen von Montfermeil 32 Min. Das Programm sehen

Re: Helfen gegen Widerstände

Die Ärztinnen von Montfermeil

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen Europawahl: Das Wichtigste im Überblick 6 Min. Das Programm sehen

Europawahl: Das Wichtigste im Überblick

Abspielen Frankreich: Die neue rechte Jugend ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Frankreich: Die neue rechte Jugend

ARTE Reportage

Abspielen Re: Long-Covid - Heilung auf Zypern 31 Min. Das Programm sehen

Re: Long-Covid - Heilung auf Zypern

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Europawahl: Das Wichtigste im Überblick 6 Min. Das Programm sehen

Europawahl: Das Wichtigste im Überblick

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen Frankreich: Die neue rechte Jugend ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Frankreich: Die neue rechte Jugend

ARTE Reportage

Abspielen Re: Long-Covid - Heilung auf Zypern 31 Min. Das Programm sehen

Re: Long-Covid - Heilung auf Zypern

Abspielen "Cyrano von Bergerac" von Jean-Paul Rappeneau - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Cyrano von Bergerac" von Jean-Paul Rappeneau - Ein Film, eine Minute

Abspielen Re: Little Britain in der Dordogne Baguette statt Brexit 32 Min. Das Programm sehen

Re: Little Britain in der Dordogne

Baguette statt Brexit