Abspielen 28 Minuten Marine Jacquemin / Frankreichs Staatshaushalt schreibt rote Zahlen (16.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Marine Jacquemin / Frankreichs Staatshaushalt schreibt rote Zahlen (16.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Yves-Marie Le Bourdonnec / Anschlag auf Trump (15.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Yves-Marie Le Bourdonnec / Anschlag auf Trump (15.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Griechenland, Jair Bolsonaro, Joe Biden, Ukraine und NATO (13.07.2024) 47 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Griechenland, Jair Bolsonaro, Joe Biden, Ukraine und NATO (13.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Der Club (12.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Der Club (12.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Rachid Ouramdane / NATO (11.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Rachid Ouramdane / NATO (11.07.2024)

Abspielen 28 Minuten Danielle Gain / Soll sich die französische Linke die Labour-Partei zum Vorbild nehmen? (10.07.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Danielle Gain / Soll sich die französische Linke die Labour-Partei zum Vorbild nehmen? (10.07.2024)

28 MinutenÉlisabeth Bouchaud / Sollten westliche Waffen Russland treffen dürfen? (28.05.2024)

46 Min.

Verfügbar bis zum 31/08/2024

Sendung vom 28/05/2024

  • Untertitel

Die Physikerin Élisabeth Bouchaud ehrt vergessene Wissenschaftlerinnen auf der Bühne / Krieg in der Ukraine: Sollten westliche Waffen Russland treffen dürfen? Besteht die Gefahr, den Konflikt dadurch zu verschärfen oder auszuweiten? Zwingt uns die Realität vor Ort, unsere Grundsätze zu überdenken?

Die Physikerin Élisabeth Bouchaud ehrt vergessene Wissenschaftlerinnen auf der Bühne
„Wer heute als Mädchen in die Wissenschaft gehen will, hat keine Vorbilder [...] Es ist wichtig zu zeigen, warum diese [Frauen] in der Wissenschaft genial sind, und zu hinterfragen, warum sie in Vergessenheit geraten sind.“ Anfang der 1950er Jahre entdeckte die junge Biologin und Physikerin Rosalind Franklin die Doppelhelixstruktur der DNA. Ihre unglaubliche Entdeckung brachte ihr jedoch keinen Ruhm ein, das ihre Arbeit von drei ihrer männlichen Kollegen gestohlen wurde. Um diese Ungerechtigkeit wieder gutzumachen, widmete Elisabeth Bouchaud ihr ein Theaterstück. Sie hat selbst eine lange Karriere als Physikerin hinter sich und dabei stets ihre Leidenschaft für das Theater gepflegt. So leitet die renommierte Wissenschaftlerin seit zehn Jahren das kleine Pariser Theater Reine Blanche, das eine zweite Adresse in Avignon besitzt. Doch das ist nicht alles: Mit ihren Theaterstücken will sie das Publikum für die Wissenschaft sensibilisieren. Ihr jüngstes Stück über Rosalind Franklin ist Teil einer Trilogie mit dem Titel "Les fabuleuses", mit der auch zwei andere in Vergessenheit geratene Wissenschaftlerinnen geehrt werden.

Krieg in der Ukraine: Sollten westliche Waffen Russland treffen dürfen?
„Die Verbündeten müssen nun die Möglichkeit prüfen, bestimmte Beschränkungen für den Einsatz der an die Ukraine gelieferten Waffen aufzuheben“, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg in einem Interview, das am Samstag von der Wochenzeitung The Economist veröffentlicht wurde. Damit könnte eine der roten Linien in Frage gestellt werden, die sich der Westen seit Beginn der russischen Offensive gegen die Ukraine auferlegt hat; nämlich, dass die Ukraine ihre Waffen nicht in Russland einsetzen darf. Bislang darf die Ukraine die westlichen Waffen lediglich auf ihrem eigenen Boden einsetzen. Dieses Verbot versteht sich als Schutz vor einer möglichen Eskalation mit Moskau. Seit einigen Monaten hat Russland jedoch seine Angriffe verstärkt. Die Ukraine muss mit ansehen, wie die Invasoren an ihrer Grenze aufmarschieren, kann aber nicht mit aller Kraft reagieren. Wolodymyr Selenskyj fordert daher die Aufhebung des Verbots. Die Forderung spaltet das westliche Lager: Der US-amerikanische Außenminister Antony Blinken deutete an, dass die Ukraine selbst über ihre Kriegsführung entscheiden dürfe; der britische Außenminister David Cameron erklärte sich bereit, Angriffe auf russischen Boden mit von London gelieferten Waffen zuzulassen; die Italienerin Giorgia Meloni lehnte die Idee ab. Soll der Einsatz westlicher Waffen in Russland erlaubt werden? Besteht die Gefahr, den Konflikt dadurch zu verschärfen oder auszuweiten? Zwingt uns die Realität vor Ort, unsere Grundsätze zu überdenken? Darüber diskutieren wir heute Abend mit unseren Gästen.

Und zum Abschluss der Sendung zeigen wir Ihnen die interessanten und humorvollen Beiträge von Xavier Mauduit und Marie Bonnisseau.

Moderation

Elisabeth Quin

Land

Frankreich

Jahr

2023

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen ARTE Reportage Ukraine: Ein Fotograf im Krieg / Ukraine: Die unsichtbaren Wunden 52 Min. Das Programm sehen

ARTE Reportage

Ukraine: Ein Fotograf im Krieg / Ukraine: Die unsichtbaren Wunden

Abspielen Re: Bombenalarm auf der Bühne Die Oper in Lwiw trotzt dem Krieg 33 Min. Das Programm sehen

Re: Bombenalarm auf der Bühne

Die Oper in Lwiw trotzt dem Krieg

Abspielen Mit offenen Daten Ukraine: Auf der Spur der gestohlenen Kinder 20 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Daten

Ukraine: Auf der Spur der gestohlenen Kinder

Abspielen Tracks East Russlands Kriegsgewinnler: Geld, Macht, Ruhm 33 Min. Das Programm sehen

Tracks East

Russlands Kriegsgewinnler: Geld, Macht, Ruhm

Abspielen Crazy Borders Llívia: Ein Fleckchen Spanien in Frankreich 11 Min. Das Programm sehen

Crazy Borders

Llívia: Ein Fleckchen Spanien in Frankreich

Abspielen Tourismus und der Krieg ums Wasser 9 Min. Das Programm sehen

Tourismus und der Krieg ums Wasser

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Die Saat 98 Min. Das Programm sehen

Die Saat

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen The Offspring Hellfest 2024 64 Min. Das Programm sehen

The Offspring

Hellfest 2024

Abspielen Re: Zu zweit im Geisterdorf Kalabriens vergessene Orte 32 Min. Das Programm sehen

Re: Zu zweit im Geisterdorf

Kalabriens vergessene Orte