Abspielen 28 Minuten Alain Prochiantz / Sollten die Waffenlieferungen an Israel ausgesetzt werden? (09.04.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Alain Prochiantz / Sollten die Waffenlieferungen an Israel ausgesetzt werden? (09.04.2024)

Abspielen 28 Minuten Matthieu Lartot / Steigender Meeresspiegel (08.04.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Matthieu Lartot / Steigender Meeresspiegel (08.04.2024)

Abspielen 28 Minuten (06.04.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

(06.04.2024)

Abspielen 28 Minuten Der Club (05.04.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Der Club (05.04.2024)

Abspielen 28 Minuten John Grisham / Israel-Iran: Auf dem Weg zum nächsten Nahostkrieg? (04.04.2024) 45 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

John Grisham / Israel-Iran: Auf dem Weg zum nächsten Nahostkrieg? (04.04.2024)

Abspielen 28 Minuten Frankreich der 2020er Jahre / Vier-Tage-Woche (03.04.2024) 46 Min. Das Programm sehen

28 Minuten

Frankreich der 2020er Jahre / Vier-Tage-Woche (03.04.2024)

28 MinutenDer Club (29.03.2024)

Sendung vom 29/03/2024

Jeden Freitag treffen wir uns zu einer Gesprächsrunde über aktuelle Themen der Woche. Heute Abend sind der Europa-Korrespondent der Zeitung "Libération" Jean Quatremer, der Publizist Brice Couturier, die Leiterin der Zeitschrift "Regards" Catherine Tricot und die Karikaturistin Coco bei uns im Studio zu Gast.

„Menschen aus der Vergangenheit, die neue Wege beschritten haben, geben mir Mut und Vertrauen in die Zukunft.“ Die Schauspielerin und Autorin Cléo Sénia erkannte sich in der Schriftstellerin Colette wieder, als sie 2017 ihr Wohnhaus im Departement Yonne besuchte: „Was mich an Colette berührt, ist ihr Aufblühen, ihr Appetit auf das Leben und Sprache, ihr Streben nach Emanzipation und ihre Modernität.“ In einer Show mit dem Titel „Music-hall Colette“, die bis zum 27. April im Théâtre Tristan Bernard in Paris zu sehen ist, spielt Cléo Sénia Colette auf der Bühne. Sie berichtet von Briefen ... und gibt auch der Erotik Raum, indem sie die unbekannte Seite der Schriftstellerin als Kabarett-Tänzerin beleuchtet.

Ein Rückblick auf zwei wichtige Ereignisse der Woche:

Könnte die Cannabis-Legalisierung zur Bekämpfung des Drogenhandels beitragen? Am 19. März startete Staatspräsident Emmanuel Macron in Marseille die Operation „Place Nette XXL“, um den Drogenhandel in ganz Frankreich zu bekämpfen. Am Mittwoch kündigte Innenminister Gérald Darmanin 867 Festnahmen und die Beschlagnahmung von mehreren Dutzend Kilogramm Drogen an: Wird die Operation wirklich etwas bewirken? In Deutschland setzt man eher auf die Legalisierung des Cannabiskonsums. Ab dem 1. April werden die Mitführung und der Konsum von 25 Gramm an öffentlichen Orten und 50 Gramm zu Hause für Erwachsene legal sein. Sollte Frankreich sich von diesem Kurswechsel inspirieren lassen?

Arbeitslosenversicherung: Soll die Hilfe gekürzt werden, um den Anreiz für die Arbeit zu erhöhen? Am Mittwochabend kündigte Premierminister Gabriel Attal im französischen Fernsehsender TF1 eine neue Reform der Arbeitslosenversicherung an. Seiner Meinung nach müssten mehr Franzosen arbeiten, denn das bedeute zusätzliche Einnahmen. Mit dieser dritten Reform seit 2019 sollen die Bedingungen geschaffen werden, damit die Empfänger wieder einer Arbeit nachgingen und das Ziel der Regierung einer Vollbeschäftigung in Frankreich erreicht werden kann. Aber wird die Verkürzung der Bezugsdauer der Arbeitslosenhilfe die Empfänger wirklich dazu bringen, in die Arbeitswelt zurückzukehren?

Im Duell der Woche lässt Frédéric Says den französischen Wirtschaftsminister Bruno Le Maire und den Abgeordneten François Ruffin gegeneinander antreten. Angesichts des Rekorddefizits Frankreichs – 5 % des BIP – versichert der Minister, dass der Wirtschaftsabschwung die Ursache des Problems ist, während Ruffin ein „System der großzügigen Staatshilfen für die Freunde des Ministers in den Großunternehmen“ kritisiert.

Zwei Abgeordnete der Grünen ließen einige ihrer männlichen Kollegen einen Simulator für schmerzhafte Menstruationsbeschwerden testen, um sie für das Thema zu sensibilisieren. Hintergrund sind die Diskussionen über einen Gesetzesvorschlag zur Einführung eines Menstruationsurlaubs am Mittwoch dieser Woche. Alix Van Pée berichtet über die zahlreichen Reaktionen in den sozialen Netzwerken.

In Japan ist fast ein Drittel der Bevölkerung älter als 65 Jahre und mehr als 10 % sind älter als 80 Jahre. In seiner Geschichte der Woche erzählt Frédéric Pommier, wie sich das japanische Unternehmen Oji Holdings an diese Entwicklung anpasste und beschloss, die Produktion von Babywindeln einzustellen und sich stattdessen auf Windeln für Erwachsene zu konzentrieren.

Die internationale Schlagzeile der Woche stammt aus der britischen Tageszeitung The Guardian mit dem Titel vom 25. März: „Die Verdächtigen des Anschlags in Moskau vor Gericht.“ Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat übernahm am vergangenen Freitag die Verantwortung für den Anschlag auf die Crocus City Hall, bei dem mindestens 143 Menschen getötet wurden. Die vier Hauptverdächtigen erschienen in Moskau mit geschwollenen Gesichtern vor Gericht.

Und zum Abschluss der Sendung entdecken Sie die von unseren Gästen ausgewählten Fotos der Woche und den humorvollen Beitrag „Kontinentaldrift“ von Benoît Forgeard.

Moderation

Elisabeth Quin

Land

Frankreich

Jahr

2023

Herkunft

ARTE F

Dauer

46 Min.

Verfügbar

Vom 03/04/2024 bis 02/07/2024

Genre

Sendungen

Sendung vom

29/03/2024

Versionen

  • Untertitel

Auch interessant für Sie

Abspielen Square für Künstler David Safier 27 Min. Das Programm sehen

Square für Künstler

David Safier

Abspielen Werden wir mehr Drogen nehmen? 42 - Die Antwort auf fast alles 28 Min. Das Programm sehen

Werden wir mehr Drogen nehmen?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert Wie Korruption das Land ausplündert 53 Min. Das Programm sehen

Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert

Wie Korruption das Land ausplündert

Abspielen Mit offenen Karten Indien und China - Duell der Giganten 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Indien und China - Duell der Giganten

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Gazastreifen: UN-Resolution wirkungslos? 4 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Gazastreifen: UN-Resolution wirkungslos?

Abspielen Mit offenen Karten Straße von Gibraltar - Zwischen Europa und Afrika 36 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Straße von Gibraltar - Zwischen Europa und Afrika

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen

Abspielen Re: Die Bettwanzen-Jäger 31 Min. Das Programm sehen

Re: Die Bettwanzen-Jäger

Abspielen Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen

Abspielen Urzeit-Mütter Evolution durch Kooperation 53 Min. Das Programm sehen

Urzeit-Mütter

Evolution durch Kooperation

Abspielen Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert Wie Korruption das Land ausplündert 53 Min. Das Programm sehen

Südafrika - Wie Korruption ein Land ausplündert

Wie Korruption das Land ausplündert

Abspielen Warum es sich lohnt, "Parallele Mütter" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Parallele Mütter" anzuschauen