Brecht & Weill: Die DreigroschenoperFestival d'Aix-en-Provence 2023

Theaterregisseur Thomas Ostermeier inszeniert mit dem Ensemble der Comédie Française in Aix-en-Provence Bertolt Brechts und Kurt Weills zeitlos großartige „Dreigroschenoper“, die auf einer Neuübersetzung des Originaltextes von Alexandre Pateau beruht.

Im Londoner Unterwelt-Viertel Soho bekriegen sich der Bettlerkönig Jonathan Peachum und der Verbrecher Macheath, genannt Mackie Messer. Letzterer verführt noch dazu die Tochter des zwielichtigen „Geschäftsmanns“. Als der erfährt, dass die beiden heimlich Hochzeit gefeiert haben, beschließt er, den Rivalen aus dem Weg schaffen. Dabei kommt ihm die raffinierte Hure Jenny zu Hilfe, die ihren Ex-Geliebten an die Polizei verrät.

Zurück zum Original:
Die 1928 uraufgeführte Opern-Parodie reiht im Kabarettstil und im Jazzrhythmus eine bissige Musiknummer an die andere und sprengt die Grenzen der bis dahin als gutbürgerlich geltenden Gattung. Denn die „Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht und Kurt Weill ist eindeutig politisch! Der deutsche Theaterregisseur Thomas Ostermeier nähert sich in seiner auf einer französischen Neuübersetzung basierenden Inszenierung der Originalfassung des Klassikers und den ursprünglichen Intentionen der Autoren an. Gleichzeitig beschreitet er in mehrfacher Hinsicht Neuland – so wirken erstmals Mitglieder des Ensembles der Comédie Française an einer Inszenierung der „Dreigroschenoper“ mit (Véronique Vella, Elsa Lepoivre, Christian Hecq, Nicolas Lormeau, Benjamin Lavernhe, Birane Ba, Claïna Clavaron, Marie Oppert, Sefa Yeboah, Jordan Rezgui).
Die Aufführung im Théâtre de l'Archevêché bildet den Auftakt des Festivals von Aix-en-Provence.  

Die deutschsprachigen Untertitel für dieses Programm werden zeitnah zur Verfügnung gestellt.

Aufzeichnung am 12. Juli 2023 beim Opernfestival von Aix-en-Provence

Foto © Jean-Louis Fernandez

Regie

François-René Martin

Mit

  • Véronique Vella (Celia Peachum)

  • Elsa Lepoivre (Jenny)

  • Christian Hecq (Jonathan Jeremiah Peachum)

  • Nicolas Lormeau (Robert)

  • Benjamin Lavernhe (Brown)

  • Birane Ba (Macheath)

  • Claïna Clavaron

  • Marie Oppert (Polly Peachum)

  • Sefa Yeboah (Filch & Saul)

  • Jordan Rezgui (Matthias)

  • Cédric Eeckhout (Jacob)

Komponist/-in

Kurt Weill

Inszenierung

Thomas Ostermeier

Dirigent/-in

Maxime Pascal

Orchester

Le Balcon

Chorleitung

Philippe Franceschi

Chor

Passerelles

Choreographie

Johanna Lemke

Bühnenbild / Ausstattung / Bauten

Magda Willi

Kostüme

Florence von Gerkan

Licht

Urs Schönebaum

Video

Sébastien Dupouey

Dramaturgie

Elisa Leroy

Autor:in

Bertolt Brecht

Ton

Florent Derex

Land

Frankreich

Jahr

2023

Dauer

159 Min.

Verfügbar

Vom 20/07/2023 bis 12/07/2024

Genre

Bühne und Konzert
Abspielen Igor Levit und Alan Gilbert Kosmos Béla Bartók 111 Min. Das Programm sehen

Igor Levit und Alan Gilbert

Kosmos Béla Bartók

Abspielen George Benjamin: Picture a day like this Festival d'Aix-en-Provence 2023 68 Min. Das Programm sehen

George Benjamin: Picture a day like this

Festival d'Aix-en-Provence 2023

Abspielen Hannover Klassik Open Air 2023 Ouvertüren, Arien und Duette von Mozart bis Verdi 120 Min. Das Programm sehen

Hannover Klassik Open Air 2023

Ouvertüren, Arien und Duette von Mozart bis Verdi

Abspielen Alain Altinoglu & hr-Sinfonieorchester Frankfurt Festival International de Colmar 2023 60 Min. Das Programm sehen

Alain Altinoglu & hr-Sinfonieorchester Frankfurt

Festival International de Colmar 2023

Abspielen Gustav Mahler: Auferstehung Festival d'Aix-en-Provence 2022 99 Min. Das Programm sehen

Gustav Mahler: Auferstehung

Festival d'Aix-en-Provence 2022

Abspielen Der schwarze Mönch Festival von Avignon 2022 170 Min. Das Programm sehen

Der schwarze Mönch

Festival von Avignon 2022

Auch interessant für Sie

Abspielen Kaija Saariaho: Innocence Festival d'Aix-en-Provence 2021 109 Min. Das Programm sehen

Kaija Saariaho: Innocence

Festival d'Aix-en-Provence 2021

Abspielen Festtag bei Jacques Offenbach Mit Patricia Petibon & Cyrille Dubois 63 Min. Das Programm sehen

Festtag bei Jacques Offenbach

Mit Patricia Petibon & Cyrille Dubois

Abspielen Barbara Hannigan dirigiert Strawinsky, Weill et Offenbach 84 Min. Das Programm sehen

Barbara Hannigan dirigiert Strawinsky, Weill et Offenbach

Abspielen George Benjamin spielt George Benjamin Ravel, Rihm und Dukas 121 Min. Das Programm sehen

George Benjamin spielt George Benjamin

Ravel, Rihm und Dukas

Abspielen Hannover Klassik Open Air 2023 Ouvertüren, Arien und Duette von Mozart bis Verdi 120 Min. Das Programm sehen

Hannover Klassik Open Air 2023

Ouvertüren, Arien und Duette von Mozart bis Verdi

Abspielen W.A. Mozart: Idomeneo Théâtre de Genève 156 Min. Das Programm sehen

W.A. Mozart: Idomeneo

Théâtre de Genève

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Urzeit-Mütter Evolution durch Kooperation 53 Min. Das Programm sehen

Urzeit-Mütter

Evolution durch Kooperation

Abspielen Karambolage Die Pariser Arrondissements / Fanta 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Die Pariser Arrondissements / Fanta

Abspielen Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen

Abspielen Grand bal symphonique Von Berlioz bis Offenbach 44 Min. Das Programm sehen

Grand bal symphonique

Von Berlioz bis Offenbach

Abspielen Re: Beichte und Luxusparty Erstkommunion in Polen 33 Min. Das Programm sehen

Re: Beichte und Luxusparty

Erstkommunion in Polen