Rickie Lee JonesHamburg Sessions

70 Min.

Verfügbar bis zum 04/07/2024

Die Reihe Hamburg Sessions startet mit Rickie Lee Jones und ihrem einzigen Deutschlandkonzert 2023. Gut gelaunt begeistert sie das Publikum im Hamburger Mojo Club. Im Gepäck hat sie sowohl frühe Songs wie "Weasel and the White Boys Cool" oder "Chuck E.'s in Love" als auch Klassiker der Pop- und Jazzgeschichte.
Die Reihe Hamburg Sessions startet mit Rickie Lee Jones und ihrem einzigen Deutschlandkonzert 2023. Gut gelaunt begeistert Rickie Lee Jones das Publikum im Hamburger Mojo Club. Mal solo, mal im Duo mit dem Gitarristen Vilray Bolles. Im Gepäck hat sie sowohl frühe Songs wie "Weasel and the White Boys Cool" oder "Chuck E.'s in Love" als auch Klassiker der Pop- und Jazzgeschichte, die sie in einer sehr persönlichen Sammlung auf ihrem 2023 veröffentlichten Album Pieces of Treasure vereint.

Rickie Lee Jones‘ Auftritt im Mojo Club ist der Auftakt zu einer neuen Reihe von ARTE und NDR Kultur unter dem Titel Hamburg Sessions. Gleich mit dem ersten Konzert konnte eine Ikone für das Projekt gewonnen werden, die auf eine lange Karriere zurückblickt.

1979 erschien Jones‘ Debütalbum, das nur ihren Namen im Titel trug. Ein Name, der sofort für Einzigartiges stand: Auf bislang ungekannte Weise verband die Sängerin die Welten von Pop, Blues und Jazz, erhielt auf Anhieb einen Grammy ("Best New Artist") und schaffte den Sprung in die Carnegie Hall und auf das Cover des Time-Magazine. Die Singer-Songwriterin schrieb mit leichter Feder gewichtige Musik und trug sie mit einer Tiefe und einem Jazz-Timing vor, das in den besten Momenten an die große Kunst von Billie Holiday oder Sarah Vaughan erinnerte. Heute, nach einem weiteren Grammy und mehr als 15 Studioalben, steht Rickie Lee Jones immer noch mitten im Leben – mit der ihr eigenen Mischung aus kindlicher Neugier und ironischer Abgeklärtheit.

Aufzeichnung vom 21. Juni 2023 im Mojo Club, Hamburg.

Regie

Herbert Bayer

Land

Deutschland

Jahr

2024

Herkunft

NDR

Kapitel

0:35

Weasel and the White Boys Cool

7:56

It Must Be Love

13:26

September Song

18:34

All the Way

22:15

Just In Time

25:50

Second Time Around

32:29

On the Sunny Side of the Street

36:18

Chuck E's in Love

42:29

The Moon Is Made of Gold

47:36

Up From the Skies

53:04

It's All in the Game

58:24

The Last Chance Texaco

1:05:14

Lazy River

Auch interessant für Sie

Abspielen Asaf Avidan Nancy Jazz Pulsations 2023 59 Min. Das Programm sehen

Asaf Avidan

Nancy Jazz Pulsations 2023

Abspielen PJ Harvey - Live in Paris 2023 88 Min. Das Programm sehen

PJ Harvey - Live in Paris 2023

Abspielen The Kills ARTE Concert Festival 2023 73 Min. Das Programm sehen

The Kills

ARTE Concert Festival 2023

Abspielen Jehnny Beth ARTE Concert Festival 2023 47 Min. Das Programm sehen

Jehnny Beth

ARTE Concert Festival 2023

Abspielen Jungle in der Pariser Metro Passengers 60 Min. Das Programm sehen

Jungle in der Pariser Metro

Passengers

Abspielen Ruede Hagelstein | Paris x Berlin - 10 Jahre ARTE Concert 62 Min. Das Programm sehen

Ruede Hagelstein | Paris x Berlin - 10 Jahre ARTE Concert

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen ARTE Journal - 23/05/2024 China bedroht Taiwan / Emmanuel Macron in Neukaledonien Letzter Tag 25 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal - 23/05/2024

China bedroht Taiwan / Emmanuel Macron in Neukaledonien

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen