Mit dem Zug zum Matterhorn

44 Min.

Verfügbar bis zum 25/08/2024

  • Untertitel für Gehörlose
Seit 1898 fährt eine Zahnradbahn von Zermatt auf den über 3.000 Meter hohen Gornergrat. Hier offenbart sich ein atemberaubender Blick auf die wohl größte Attraktion der Schweiz: das Matterhorn. Bei dieser einzigartigen Bahnfahrt in hochalpiner Bergwelt sehen wir im Sommer Murmeltiere und Steinböcke, im Winter erleben wir eine Helikopterrettung und eine Fahrt mit dem Schneeräumzug.
Inmitten von 28 Viertausendern thront erhaben einer der bekanntesten Berge der Welt: das Matterhorn, 4.478 Meter hoch, einer der höchsten Berge der Alpen. Das Bergdorf Zermatt ist untrennbar mit dem Matterhorn verbunden. Mitte des 19. Jahrhunderts lösten Engländer einen Run auf die Alpen aus, Erstbesteigungen waren in Mode gekommen. Edward Whymper war am 14. Juli 1865 der erste Mensch auf dem Matterhorn – damals eine Sensation, die Zermatt weltberühmt machte.
Seit 1898 fährt von Zermatt eine Zahnradbahn auf den mehr als 3.000 Meter hohen Gornergrat. Hier offenbart sich ein atemberaubender Blick auf die wohl größte Attraktion der Schweiz: das Matterhorn. Ohne Gornergratbahn wäre die Entwicklung Zermatts vom Kuhdorf zum internationalen Alpen-Hotspot nicht möglich gewesen.
Wir erleben diese einzigartige Bahnfahrt durch die hochalpine Bergwelt im Sommer und Winter. Wir sehen Murmeltiere und Steinböcke in ihrem natürlichen Lebensraum und machen vom nahen Theodulgletscher eine Mountainbiketour über Gletschereis und Geröll knapp 2.000 Meter hinab nach Zermatt.
Die Gornergrat Bahn war ursprünglich eine reine Sommerbahn. Seit 1942 ist die Fahrt auf den Gornergrat auch im Winter möglich. Wir begleiten einen Schneeräumzug morgens bei seiner Fahrt durch 70 Zentimeter Neuschnee und erleben eine Lawinensprengung. Bei Bilderbuchwetter erreichen wir am nächsten Tag den verschneiten Gornergrat mit dem Blick auf "Gottes Pyramide", auf das Matterhorn. Bereits 1856 fand dieses Gornergrat-Panorama erstmals im "Baedeker" Erwähnung – die Faszination ist bis heute geblieben.

Regie

Alexander Schweitzer

Land

Deutschland

Jahr

2023

Herkunft

SWR

Auch interessant für Sie

Abspielen Der Vierwaldstättersee - Blaues Juwel der Schweiz 52 Min. Das Programm sehen

Der Vierwaldstättersee - Blaues Juwel der Schweiz

Abspielen Mit dem Zug an die Hudson Bay 44 Min. Das Programm sehen

Mit dem Zug an die Hudson Bay

Abspielen Die Pyrenäen Unter Sternen und Schafen 43 Min. Das Programm sehen

Die Pyrenäen

Unter Sternen und Schafen

Abspielen 360° Reportage Piemont: Mit Mulis über Stock und Stein 52 Min. Das Programm sehen

360° Reportage

Piemont: Mit Mulis über Stock und Stein

Abspielen Re: Europas letzte Sherpas, Lastenträger der Tatra 31 Min. Das Programm sehen

Re: Europas letzte Sherpas, Lastenträger der Tatra

Abspielen Patina-Paradiese Letzter Halt, letzter Hafen 52 Min. Das Programm sehen

Patina-Paradiese

Letzter Halt, letzter Hafen

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen Rufus Wainwright : Dream Requiem Mit Meryl Streep 84 Min. Das Programm sehen

Rufus Wainwright : Dream Requiem

Mit Meryl Streep

Abspielen Re: Die Geheimnisse der hundertjährigen Sarden 30 Min. Das Programm sehen

Re: Die Geheimnisse der hundertjährigen Sarden

Abspielen Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min. Das Programm sehen

Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Grusel, Glaube und Genie - Gotik! 53 Min. Das Programm sehen

Grusel, Glaube und Genie - Gotik!

Abspielen Europa und das Weltall Noch besser sehen mit dem Hubble-Nachfolger 10 Min. Das Programm sehen

Europa und das Weltall

Noch besser sehen mit dem Hubble-Nachfolger