Nächstes Video:

Humanitäre Not in Gaza

"Ich habe kalten Hass empfunden"Angriff der Hamas - Interview

5 Min.

Verfügbar bis zum 16/10/2024

Pierre Hazane wollte eigentlich nur seinen Vater besuchen, der in Aschkelon, keine zehn Kilometer nördlich des Gazastreifens lebt. Mit dem Angriff der Hamas auf Israel findet er sich auf einmal in einer Kriegssituation wieder. Per Flugzeug flieht er zurück nach Frankreich. Er hat uns seine Eindrücke erzählt.

Kamera

J. Will

Journalist

Caroline Schneider

Land

Frankreich

Jahr

2023

Auch interessant für Sie

Abspielen Humanitäre Not in Gaza 3 Min. Das Programm sehen

Humanitäre Not in Gaza

Abspielen Rückblick: Gazas Seelen, wund vom Krieg ARTE Info Plus 12 Min. Das Programm sehen

Rückblick: Gazas Seelen, wund vom Krieg

ARTE Info Plus

Abspielen Gaza : Überleben am Abgrund ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Gaza : Überleben am Abgrund

ARTE Reportage

Abspielen Rafah: Grenzstadt in Bedrängnis 9 Min. Das Programm sehen

Rafah: Grenzstadt in Bedrängnis

Abspielen Tracks East Überleben in Gaza. Ein Berliner berichtet 14 Min. Das Programm sehen

Tracks East

Überleben in Gaza. Ein Berliner berichtet

Abspielen Gaza: Ein Reporter im Krieg ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Gaza: Ein Reporter im Krieg

ARTE Reportage

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Re: Der Ukrainekrieg und der Druck auf Russlanddeutsche 31 Min. Das Programm sehen

Re: Der Ukrainekrieg und der Druck auf Russlanddeutsche

Abspielen Rufus Wainwright : Dream Requiem Mit Meryl Streep 84 Min. Das Programm sehen

Rufus Wainwright : Dream Requiem

Mit Meryl Streep

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen Das Leben der Amish 44 Min. Das Programm sehen

Das Leben der Amish

Abspielen Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min. Das Programm sehen

Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Europa und das Weltall Noch besser sehen mit dem Hubble-Nachfolger 10 Min. Das Programm sehen

Europa und das Weltall

Noch besser sehen mit dem Hubble-Nachfolger