Abspielen ARTE Reportage Ukraine: Die Rechte der Witwen / Großbritannien: Zurück nach Calais 53 Min. Das Programm sehen

ARTE Reportage

Ukraine: Die Rechte der Witwen / Großbritannien: Zurück nach Calais

Abspielen Ukraine: Die Rechte der Witwen ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Ukraine: Die Rechte der Witwen

ARTE Reportage

Abspielen Großbritannien: Zurück nach Calais ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Großbritannien: Zurück nach Calais

ARTE Reportage

Abspielen Frankreich: Die neue rechte Jugend ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Frankreich: Die neue rechte Jugend

ARTE Reportage

Abspielen Israel: Borderlines ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Israel: Borderlines

ARTE Reportage

Abspielen Syrien: Im Camp der Blinden ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Syrien: Im Camp der Blinden

ARTE Reportage

Somalia: Rettungssanitäter in MogadischuARTE Reportage

25 Min.

Verfügbar bis zum 14/02/2026

Sendung vom 24/03/2023

In Somalias Hauptstadt Mogadischu hat der Zahnarzt Dr. Abdulkadir Adan den landesweit ersten und einzigen kostenlosen Rettungsdienst mit eigenen Fahrzeugen und freiwilligen Sanitätern gegründet. Sie wollen ihrem Volk dienen und Leben retten.

Die Sanitäter fahren an alle Fronten in der vom Terror geschundenen Hauptstadt. Zwar hat die Armee die islamistische Al-Shabab schon 2011 aus Mogadischu vertrieben, aber noch immer verüben Extremisten dort Anschläge auf die Zivilbevölkerung. Die freiwilligen Helfer transportieren nicht nur die Opfer des Terrors, sondern auch kranke Kinder, schwangere Frauen kurz vor der Entbindung sowie die Opfer von Verkehrsunfällen.
In Somalia gibt es keinen funktionierenden öffentlichen Dienst, deshalb sind die freiwilligen Sanitäter für viele Einwohner die einzige Möglichkeit, in Notfällen zu helfen. Und die scheuen keine Gefahr, um Leben zu retten. Sabir, ein junger Familienvater, arbeitet seit fünf Jahren als freiwilliger Fahrer für die "Aamin"-Krankenwagen. Im vergangenen Jahr wurde er bei einem Bombenanschlag schwer verletzt. Trotz der Nachwirkungen, die ihm noch immer zu schaffen machen, setzte er sich wieder hinter das Steuer seines Krankenwagens.

Regie

Patricia Huon

Autor:in

Patricia Huon

Kamera

  • Emilie Iob

  • Dalmar Nor

Schnitt

Bruno Maruani

Land

Frankreich

Jahr

2023

Auch interessant für Sie

Abspielen Re: Das gefährliche Ende der Bundeswehr-Mission in Mali 30 Min. Das Programm sehen

Re: Das gefährliche Ende der Bundeswehr-Mission in Mali

Abspielen Libanon - Ein Land als Geisel 53 Min. Das Programm sehen

Libanon - Ein Land als Geisel

Abspielen Mit offenen Karten Libanon: Die Kriege der anderen 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Libanon: Die Kriege der anderen

Abspielen Mit offenen Daten Ukraine: Die Schwester und der Mörder 16 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Daten

Ukraine: Die Schwester und der Mörder

Abspielen Re: Starkregen und Sturzfluten Sind wir vorbereitet? 33 Min. Das Programm sehen

Re: Starkregen und Sturzfluten

Sind wir vorbereitet?

Abspielen Frankreich: Die neue rechte Jugend ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Frankreich: Die neue rechte Jugend

ARTE Reportage

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Europawahl: Das Wichtigste im Überblick 6 Min. Das Programm sehen

Europawahl: Das Wichtigste im Überblick

Abspielen Re: Starkregen und Sturzfluten Sind wir vorbereitet? 33 Min. Das Programm sehen

Re: Starkregen und Sturzfluten

Sind wir vorbereitet?

Abspielen Frankreich: Die neue rechte Jugend ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Frankreich: Die neue rechte Jugend

ARTE Reportage

Abspielen Re: Little Britain in der Dordogne Baguette statt Brexit 32 Min. Das Programm sehen

Re: Little Britain in der Dordogne

Baguette statt Brexit

Abspielen ARTE Journal (10/06/2024) Europawahl / Gantz verlässt israelisches Kriegskabinett Letzter Tag 25 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal (10/06/2024)

Europawahl / Gantz verlässt israelisches Kriegskabinett

Abspielen Twist Monet Reloaded - 150 Jahre Impressionismus 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Monet Reloaded - 150 Jahre Impressionismus