Abspielen Zwischen Leben und Tod: Journalist Rami berichtet aus Rafah 10 Min. Das Programm sehen

Zwischen Leben und Tod: Journalist Rami berichtet aus Rafah

Abspielen UNRWA: Eine Organisation in der Krise 10 Min. Das Programm sehen

UNRWA: Eine Organisation in der Krise

Abspielen Parlamentswahl in Pakistan: Was steht auf dem Spiel? 8 Min. Das Programm sehen

Parlamentswahl in Pakistan: Was steht auf dem Spiel?

Abspielen Hamas-Israel: Ein Konflikt ohne Ausweg? 9 Min. Das Programm sehen

Hamas-Israel: Ein Konflikt ohne Ausweg?

Abspielen Wie laufen die US-Präsidentschaftswahlen ab? 9 Min. Das Programm sehen

Wie laufen die US-Präsidentschaftswahlen ab?

Abspielen Geopolitik: Was erwartet uns 2024? 8 Min. Das Programm sehen

Geopolitik: Was erwartet uns 2024?

20 Jahre später: Welche Folgen hatte der Irak-Krieg?ARTE Info Plus

Am 20. März 2003 starteten die USA ihre Mission "Iraqi Freedom". Das Ziel: Saddam Hussein sollte gestürzt und der Irak "demokratisiert" werden. Dieser sogenannte Präventivkrieg begann anderthalb Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001, auf Grundlage von amerikanischen Behauptungen zur Existenz von Massenvernichtungswaffen und im Namen des "Kriegs gegen den Terrorismus" - geprägt von Präsident George W. Bush. Welche Folgen hatte der Irak-Krieg für das Land? Wie wirkt der Krieg bis heute nach? 

Journalist

Alexis Fricker

Land

Frankreich

Jahr

2023

Dauer

12 Min.

Verfügbar

Vom 15/03/2023 bis 15/03/2024

Genre

Dokus und Reportagen
Abspielen 20 Jahre später: Welche Folgen hatte der Irak-Krieg? ARTE Info Plus 12 Min. Das Programm sehen

20 Jahre später: Welche Folgen hatte der Irak-Krieg?

ARTE Info Plus

Abspielen Irak-Krieg 2003: Welche Folgen für den Nahen Osten? 10 Min. Das Programm sehen

Irak-Krieg 2003: Welche Folgen für den Nahen Osten?

Abspielen Mit offenen Karten Irak – Welche Unabhängigkeit? 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Irak – Welche Unabhängigkeit?

Abspielen Irak: Die US-Armee geht, die Iraker bleiben ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Irak: Die US-Armee geht, die Iraker bleiben

ARTE Reportage

Abspielen Rückblick: Der Irak nach dem US-Abzug ARTE Info Plus 14 Min. Das Programm sehen

Rückblick: Der Irak nach dem US-Abzug

ARTE Info Plus

Abspielen Irak: Die Massengräber des IS ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Irak: Die Massengräber des IS

ARTE Reportage

Auch interessant für Sie

Abspielen Irak-Krieg 2003: Welche Folgen für den Nahen Osten? 10 Min. Das Programm sehen

Irak-Krieg 2003: Welche Folgen für den Nahen Osten?

Abspielen Irak: Die US-Armee geht, die Iraker bleiben ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Irak: Die US-Armee geht, die Iraker bleiben

ARTE Reportage

Abspielen Rückblick: Der Irak nach dem US-Abzug ARTE Info Plus 14 Min. Das Programm sehen

Rückblick: Der Irak nach dem US-Abzug

ARTE Info Plus

Abspielen Mit offenen Karten Irak – Welche Unabhängigkeit? 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Irak – Welche Unabhängigkeit?

Abspielen Re: Das gefährliche Ende der Bundeswehr-Mission in Mali 30 Min. Das Programm sehen

Re: Das gefährliche Ende der Bundeswehr-Mission in Mali

Abspielen Libanon - Ein Land als Geisel 53 Min. Das Programm sehen

Libanon - Ein Land als Geisel

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Re: Arm im reichsten Land Europas 31 Min. Das Programm sehen

Re: Arm im reichsten Land Europas

Abspielen Russische Propaganda über Nawalnys Tod Masha on Russia 14 Min. Das Programm sehen

Russische Propaganda über Nawalnys Tod

Masha on Russia

Abspielen Re: Modellraketenfieber in Kroatien 31 Min. Das Programm sehen

Re: Modellraketenfieber in Kroatien

Abspielen Julian Assange: Chronik einer Spionageaffäre ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

Julian Assange: Chronik einer Spionageaffäre

ARTE Reportage

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Angriffe im Roten Meer: Welthandel auf Umwegen 3 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten - Im Fokus

Angriffe im Roten Meer: Welthandel auf Umwegen

Abspielen Warum es sich lohnt, "A rainy day in New York" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "A rainy day in New York" anzuschauen