Auf die Freude

März 2020. Plötzlich steht die Welt still. Véra, Mitte 30, findet sich im Lockdown in Paris allein in der Wohnung ihrer Freundin Hortense wieder. Eigentlich kommt ihr die Zwangspause mit ihrem Freund Mehdi, der zu Hause in Montpellier auf sie wartet, nicht ganz ungelegen ... - Der erste Corona-Lockdown in Frankreich wird Schauplatz einer Liebesgeschichte. Regie: Jérôme Bonnell

Im März 2020, als die Covid-Pandemie Europa überrollt, steht auch in Frankreich das Leben von einem auf den anderen Tag still. Die Menschen sind erschüttert. Véra, Mitte 30, Anwältin für Arbeitsrecht aus Montpellier, steht am Abend des Lockdowns in Paris ratlos vor ihrer Mutter, die sie nicht in die Wohnung lassen will: Der Vater hustet und hat Schüttelfrost – eine Vorsichtsmaßnahme. Was soll sie jetzt tun? Wo soll sie mitten in der Nacht hin? Zum Glück hat Véra die Schlüssel für die Wohnung ihrer Freundin Hortense, die selbst frühzeitig von Covid betroffen war und in der Provinz im Haus ihres Bruders festsitzt.
In den nächsten Tagen verschiebt Véra immer wieder ihre Abreise aus Paris, auch weil ihr die Zwangspause von ihrem Freund Mehdi und von dem Kinderwunschthema, das die Beziehung der beiden belastet, nicht ganz ungelegen kommt. Trotz Abstandsregeln, Maskenpflicht und Videokonferenzen mit gestressten Klienten findet sie sich schnell in die neue Situation ein.
Doch dann stößt sie sich in einem Moment der Unachtsamkeit heftig an einem Küchenschrank und blutet daraufhin stark am Kopf. Immer panischer versucht Véra, Hilfe zu finden. Doch weder bei den Nachbarn noch beim völlig überlasteten Notruf erreicht sie jemanden. Da wird Sam, ein Bekannter von Hortense, den sie kurz zuvor kennengelernt hat, zu ihrem Retter. Die Verletzung wird verbunden und zwischen Véra und Sam entsteht eine Nähe, die zu Anziehung wird. Spontan küsst sie ihn und das Paar wird von der Intensität der Situation erfasst. Zwischen Véra und Sam blüht Leidenschaft auf, sie navigieren zurückgezogen in ihrem Kokon der Liebe durch die ungewisse Zeit des Lockdowns. Bis die Außenwelt in ihre abgeschottete Zweisamkeit einbricht und ihr Glück zu zerbrechen droht …

Regie

Jérôme Bonnell

Drehbuch

Jérôme Bonnell

Produktion

  • Stromboli Films

  • ARTE France

Produzent/-in

Juliette Sol

Kamera

Pascal Lagriffoul

Schnitt

Julie Dupré

Musik

David Sztanke

Mit

  • Amel Charif (Véra)

  • Pablo Pauly (Sam)

  • Marie Desgranges (Hortense)

  • Caroline Baehr (Véras Mutter)

  • Raphael Acloque (Mehdi)

Kostüme

Carole Gérard

Szenenbild / Bauten

Aurore Casalis

Redaktion

Isabelle Huige

Land

Frankreich

Jahr

2023

Herkunft

ARTE F

Dauer

105 Min.

Verfügbar

Vom 23/02/2024 bis 29/05/2024

Genre

Filme

Versionen

  • Audiodeskription
  • Synchronisation
  • Untertitel für Gehörlose

Auch interessant für Sie

Abspielen Schöne heile Welt Schöne heile Welt 89 Min. Das Programm sehen

Schöne heile Welt

Schöne heile Welt

Abspielen Glückskind 89 Min. Das Programm sehen

Glückskind

Abspielen Zeit der Zimmerbrände 89 Min. Das Programm sehen

Zeit der Zimmerbrände

Abspielen Taking Sides - Der Fall Furtwängler 104 Min. Das Programm sehen

Taking Sides - Der Fall Furtwängler

Abspielen Zu viel Konsum? Zu viele Menschen? Die Erde am Limit 73 Min. Das Programm sehen

Zu viel Konsum? Zu viele Menschen?

Die Erde am Limit

Abspielen Indien: Die größte Demokratie der Welt? 10 Min. Das Programm sehen

Indien: Die größte Demokratie der Welt?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Taking Sides - Der Fall Furtwängler 104 Min. Das Programm sehen

Taking Sides - Der Fall Furtwängler

Abspielen Zu viel Konsum? Zu viele Menschen? Die Erde am Limit 73 Min. Das Programm sehen

Zu viel Konsum? Zu viele Menschen?

Die Erde am Limit

Abspielen Indien: Die größte Demokratie der Welt? 10 Min. Das Programm sehen

Indien: Die größte Demokratie der Welt?

Abspielen Lieder der Erde 89 Min. Das Programm sehen

Lieder der Erde

Abspielen ARTE Journal (22/04/2024) Spezial zur Europawahl mit Manfred Weber (EVP) 25 Min. Das Programm sehen

ARTE Journal (22/04/2024)

Spezial zur Europawahl mit Manfred Weber (EVP)

Abspielen Nina Simone: Das musikalische Vermächtnis im Pariser Panthéon Avec Celeste, Patrice, Youn Sun Nah, ALA.NI... 36 Min. Das Programm sehen

Nina Simone: Das musikalische Vermächtnis im Pariser Panthéon

Avec Celeste, Patrice, Youn Sun Nah, ALA.NI...