Abspielen Sidi Larbi Cherkaoui: Éléments Grand Théâtre de Genève 92 Min. Das Programm sehen

Sidi Larbi Cherkaoui: Éléments

Grand Théâtre de Genève

Abspielen Fouad Boussouf: Fêu Biennale de Lyon 2023 64 Min. Das Programm sehen

Fouad Boussouf: Fêu

Biennale de Lyon 2023

Abspielen Philippe Découflé: Stéréo Deluxe Nuits de Fourvière 2023 99 Min. Das Programm sehen

Philippe Découflé: Stéréo Deluxe

Nuits de Fourvière 2023

Abspielen Modeselektor presents: Work Ein Film von Corey Scott-Gilbert, Krsn Brasko und Tobias Staab 60 Min. Das Programm sehen

Modeselektor presents: Work

Ein Film von Corey Scott-Gilbert, Krsn Brasko und Tobias Staab

Abspielen Paradox-Sal bei ARTE bühnenreif 11 Min. Das Programm sehen

Paradox-Sal bei ARTE bühnenreif

Richard Siegal: Ballet of (Dis)ObedienceMit Nazareth Panadero

84 Min.

Verfügbar bis zum 13/07/2024

Die Geometrie von Körpern und deren synchrone Bewegungen im Raum – das ist die Kunst des US-amerikanischen Choreografen Richard Siegal. Im Ballet of (Dis)Obedience bedient er sich Methoden des "Japanese Precision Walking". Siegal arbeitete intensiv mit Regisseur Benedict Mirow zusammen, um sein "Ballett des (Un)Gehorsams" außerhalb des gewohnten Bühnenraums neu zu inszenieren.

Richard Siegal und seine Kompanie reisen mit einem Kamerateam nach Tokio, um das Shuudan-Koudou-Training zu besuchen. Dieses japanische Präzisionsgehen ist eine Mischung aus zeitgenössischem Tanz, Sport und militärischen Märschen mit einer unvergleichlichen ästhetischen Virtuosität. Nach der Rückkehr wird die Produktion zunächst am Schauspiel Köln inszeniert und schließlich für die Dreharbeiten im Malersaal des Theaters in einem alten Industriegebäude komplett neu in Szene gesetzt. Hier gibt es kein Publikum, das auf einer Seite sitzt. Die Kamera bewegt sich frei um und durch die Tänzerinnen und Tänzer sowie um die berühmte Performerin Nazareth Panadero; sie ist Originalmitglied von Pina Bauschs Wuppertaler Kompanie und rezitiert dystopische Texte von Franz Kafka über Macht und Ohnmacht. Ein großer Teleskopkran fängt die Szene aus der Vogelperspektive ein.

Die Kamera wird selbst zum Akteur und umspielt die starken futuristischen Kleider der Kostümbildnerin Flora Miranda, musikalisch begleitet von einem gluckernden elektronischen Soundtrack des deutschen Minimalisten Alva Noto. In einigen Szenen brechen die Darsteller schließlich aus dem System aus und die Kamera folgt ihnen durch Fenster, morsche Treppenhäuser oder sogar hinaus ins Grüne. Richard Siegals Ballet of Difference besteht aus herausragenden Tänzerinnen und Tänzern. Alle sind als Individuen erkennbar und ein Spiegelbild unserer vielfältigen Gesellschaft.

Mit

  • Richard Siegal / Ballet of Difference am Schauspiel Köln

  • Nazareth Panadero (Erzählerin)

Regie

Benedict Mirow

Choreographie

Richard Siegal

Kostüme

Flora Miranda

Musik

Alva Noto

Dramaturgie

Tobias Staab

Land

Deutschland

Jahr

2023

Herkunft

WDR

Abspielen Sidi Larbi Cherkaoui: Éléments Grand Théâtre de Genève 92 Min. Das Programm sehen

Sidi Larbi Cherkaoui: Éléments

Grand Théâtre de Genève

Abspielen Amala Dianor: Dub MC2, Grenoble 61 Min. Das Programm sehen

Amala Dianor: Dub

MC2, Grenoble

Abspielen Quartett Zaïde, Luka Austin & Hendrickx Ntela in der Abbaye de Royaumont Sur Mesure 42 Min. Das Programm sehen

Quartett Zaïde, Luka Austin & Hendrickx Ntela in der Abbaye de Royaumont

Sur Mesure

Abspielen Fouad Boussouf: Fêu Biennale de Lyon 2023 64 Min. Das Programm sehen

Fouad Boussouf: Fêu

Biennale de Lyon 2023

Abspielen Philippe Découflé: Stéréo Deluxe Nuits de Fourvière 2023 99 Min. Das Programm sehen

Philippe Découflé: Stéréo Deluxe

Nuits de Fourvière 2023

Abspielen Modeselektor presents: Work Ein Film von Corey Scott-Gilbert, Krsn Brasko und Tobias Staab 60 Min. Das Programm sehen

Modeselektor presents: Work

Ein Film von Corey Scott-Gilbert, Krsn Brasko und Tobias Staab

Auch interessant für Sie

Abspielen Twist Mütter - Kinder, Kunst und Karriere? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Mütter - Kinder, Kunst und Karriere?

Abspielen Finale Prix de Lausanne 2024 149 Min. Das Programm sehen

Finale

Prix de Lausanne 2024

Abspielen Sidi Larbi Cherkaoui: Éléments Grand Théâtre de Genève 92 Min. Das Programm sehen

Sidi Larbi Cherkaoui: Éléments

Grand Théâtre de Genève

Abspielen Kiki Béguin ARTE bühnenreif 5 Min. Das Programm sehen

Kiki Béguin

ARTE bühnenreif

Abspielen Sulian Rios ARTE bühnenreif 4 Min. Das Programm sehen

Sulian Rios

ARTE bühnenreif

Abspielen 43. Weltfestival des Zirkus von Morgen 126 Min. Das Programm sehen

43. Weltfestival des Zirkus von Morgen

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen

Abspielen Unsere Wälder Mut zur Lücke 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Mut zur Lücke