Leidenschaft für bedrohte TiereDie Retter der Artenvielfalt

44 Min.

Verfügbar bis zum 11/08/2024

  • Audiodeskription
  • Untertitel für Gehörlose
Alle reden von der Artenvielfalt. So stehen heute vielfach die Besitzer*innen von Kiesgärten am Pranger. Bürgerinitiativen stemmen sich gegen den Neubau von Straßen und sogar gegen Windkraftanlagen und andere grüne Energieerzeuger. Und die industrielle Landwirtschaft steht im Dauerfeuer der öffentlichen Kritik. Von Menschen, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben.
In „Leidenschaft für bedrohte Tiere - Unterwegs zur Artenvielfalt“ machen sich Jan und Melanie Haft gemeinsam mit ihrem Team auf den Weg und besuchen Expertinnen und Experten im Feld, denen sie mit der Kamera und allerhand Spezialausrüstung über die Schulter schauen. Mittels Zeitraffer, Zeitlupe und vielem mehr wird die Artenvielfalt sichtbar gemacht, von der die Fachleute berichten. Jan und Melanie unterhalten sich dabei mit Menschen, die ihr gesamtes Schaffen dem Schutz der Artenvielfalt gewidmet haben und die uns sagen können, warum und wo es die meisten Tiere und Pflanzen gibt und warum diese Vielfalt so wichtig für unser Leben ist.
Sie entlocken ihnen persönliche und emotionale An- und Einsichten: vom Direktor des Nationalparks Berchtesgaden, Roland Baier, der einen besonderen Schmetterling sucht, über den Gewässerökologen Gerald Zauner, der einen Abschnitt der Donau in Oberösterreich revitalisiert, dem Landschaftspfleger aus der Rhön Gerd Frickel, der sich dem Erhalt von Ackerwildkräutern widmet, zu Stella Schmigalle und Laura Grosser, die sich um die „Wilde Weide Alperstedter Ried“ nördlich von Erfurt kümmern.
Auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz in Brandenburg, der an eine Wildnis in Afrika erinnert, unterhalten sich Jan und Melanie mit dem dortigen Naturschutzleiter Hannes Petrischak. und schließlich treffen sie zurück in Oberbayern eine Retterin der Artenvielfalt, die ein besonders kleines Gebiet betreut: Die Naturgartenplanerin Ingrid Völker ist Besitzerin eines Naturgartens, einem von ihr geschaffenen Paradies der Biodiversität, wo Bienenwölfe und Schwalbenschwänze keine Besonderheiten sind. Die Dokumentation lebt von den Gedanken und Gesprächen mit den Menschen, deren Leidenschaft die Rettung der Arten ist.

Regie

Jan Haft

Land

Deutschland

Jahr

2022

Herkunft

BR

Auch interessant für Sie

Abspielen 360° Reportage Hati Bondhu, die Elefantenschützer von Assam 32 Min. Das Programm sehen

360° Reportage

Hati Bondhu, die Elefantenschützer von Assam

Abspielen 360° Reportage Montenegro, der Eselretter 32 Min. Das Programm sehen

360° Reportage

Montenegro, der Eselretter

Abspielen Im Herzen Massai Kenias erste Rangerinnen 43 Min. Das Programm sehen

Im Herzen Massai

Kenias erste Rangerinnen

Abspielen Twist Der Wald und Wir 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Der Wald und Wir

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Eine unmögliche Liebe" anzuschauen

Abspielen Nato - Alte Freunde, neue Fronten 90 Min. Das Programm sehen

Nato - Alte Freunde, neue Fronten

Abspielen Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Das Piemont - Genuss am Fuße der Alpen