Loading

Cannes 2022 : "Frère et sœur" von Arnaud Desplechin

Mehr

Ausstellung: Zeichnungen gegen das Vergessen

Ausstellung: Zeichnungen gegen das Vergessen

Auftakt für Südtiroler Jazzfestival

Auftakt für Südtiroler Jazzfestival

Paris: Alice Renavands letzter Tanz

Paris: Alice Renavands letzter Tanz

"El Buen Patrón": Erbarmungslose Arbeitswelt

"El Buen Patrón": Erbarmungslose Arbeitswelt

Fotographie: Julien Magre gewinnt den Niépce Preis

Fotographie: Julien Magre gewinnt den Niépce Preis

Mexiko: Indigene werfen Textilriesen Plagiat vor

Mexiko: Indigene werfen Textilriesen Plagiat vor

Ausstellung: Kann man den Wind malen?

Ausstellung: Kann man den Wind malen?

Cannes 2022 : "Frère et sœur" von Arnaud Desplechin

Sendung vom 20/05/2022

Frankreichs Starregisseur Arnaud Desplechin wird von so manchem Kritiker schon einmal mit Kino-Legende Ingmar Bergman verglichen. In Cannes stellt der Franzose seinen neuen Film "Frère et sœur" vor. Und der Titel ist Programm: Bruder und Schwester, die sich abgrundtief hassen und dann am Sterbebett der Eltern nach Jahren wiedersehen. Klingt abgedroschen – aber Desplechin ist Meister darin, komplizierte Familienbeziehungen auf sensibelste Weise virtuos auf die Leinwand zu bringen.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 20/05/2022 bis 20/05/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Blow up - Arnaud Desplechin aus musikalischer Sicht

Blow up - Arnaud Desplechin aus musikalischer Sicht

Masterclass mit Arnaud Desplechin und Mathieu Amalric

Masterclass mit Arnaud Desplechin und Mathieu Amalric

Kreatur #1

Am Anfang war die Vagina

Kreatur #1

Am Anfang war die Vagina

Paris: Alice Renavands letzter Tanz

Paris: Alice Renavands letzter Tanz

Fotografie: Amazonien im Todeskampf

Fotografie: Amazonien im Todeskampf

Documenta: Eine politische Kunstausstellung

Documenta: Eine politische Kunstausstellung

Auftakt für Südtiroler Jazzfestival

Auftakt für Südtiroler Jazzfestival

Die meistgesehenen Videos von ARTE