Stadt Land KunstSpanien / Oman / Peru / Lofoten

(1): Spanien: Das Martyrium des Miguel Hernández
Wie eine Fata Morgana erscheint Orihuela mit ihren Türmchen und Obstgärten in der sengenden Sonne Spaniens. Die Stadt zwischen Alicante und Almería war der Geburtsort des Dichters Miguel Hernández, der 1942 in den Kerkern des Franco-Regimes sein Leben ließ. Im Ausland ist sein Werk nicht sehr bekannt, in Spanien hingegen wird Hernández als Dichter des republikanischen Freiheitskampfes glühend verehrt. Denn dieser Sohn eines Ziegenhirten, der sich allein durch Talent ein besseres Leben erkämpfte, bevor er von der faschistischen Gewalt niedergestreckt wurde, symbolisiert Spaniens Martyrium unter Franco.
(2): Oman: Im Reich der Düfte
Parfümöle, Weihrauch und Oudholzspäne sind die Zutaten des Bakhoor, eines in der arabischen Welt beliebten Räucherrituals, das die Paläste Omans seit Jahrtausenden ihn wohlriechende Oasen verwandelt. Das Sultanat im Südosten der Arabischen Halbinsel besitzt die erlesensten Düfte: Weihrauchharz, Myrrhe und Rosenwasser. Ein olfaktorischer Reichtum, den die Einwohner stets zu nutzen wussten. So legten sie sogar in ihren kargen Hochgebirgen legendäre Rosengärten an, die dank eines uralten Bewässerungssystems bis heute blühen und gedeihen.
(3): Peru: Wilberts Grillfleisch aus dem Erdofen
In Chinchero bereitet Wilbert eine Art peruanisches Grillgericht zu, das ganz besonderen Gelegenheiten vorbehalten ist. Dafür bestreicht er Schweine-, Hühner- und Lammfleisch mit einer Marinade aus lokalen Gewürzen, Knoblauch und gelbem Piment und legt es dann zusammen mit allerlei Gemüse auf heiße Steine, die mit Erde bedeckt werden. Das Fleisch aus dem traditionellen Erdofen ist besonders zart.
(4): Lofoten: Die Tücken des Ozeans
Seit Jahrhunderten leuchten die Rorbuer, die traditionellen norwegischen Fischerhütten, wie rote Punkte an den Küsten der Lofoten-Inseln auf. Auf Holzpfählen stehen sie direkt am Wasser und dienen als Unterkunft für die Fischer, die aus ganz Norwegen an die Fjorde des Archipels kommen. Doch heute werden die Hütten auch an Touristen und Abenteurer vermietet, die es mit einer der mächtigsten Strömungen der Welt aufnehmen wollen …

Regie :

  • Fabrice Michelin

Produktion :

  • ELEPHANT ADVENTURES

Land :

  • Frankreich

Jahr :

  • 2023

Herkunft :

  • ARTE F

Dauer :

46 Min.

Verfügbar :

Vom 17/11/2022 bis 17/01/2023

Nächste Ausstrahlung am :

Mittwoch, 11. Januar um 12:30

Versionen :

  • Synchronisation

Auch interessant für Sie

Abspielen "Den Teufel im Leib", sinnlich und reuelos 52 Min.

"Den Teufel im Leib", sinnlich und reuelos

Abspielen Bonjour tristesse - Kult und Skandal 52 Min.

Bonjour tristesse - Kult und Skandal

Abspielen Max Beckmann - Ein Reisender 53 Min.

Max Beckmann - Ein Reisender

Abspielen Samarkand - Schmelztiegel der Kulturen 54 Min.

Samarkand - Schmelztiegel der Kulturen

Abspielen Dance On! Zwischen Applaus und Abschied 53 Min.

Dance On! Zwischen Applaus und Abschied

Abspielen Tokio - Die Stadtkultur von morgen 27 Min.

Tokio - Die Stadtkultur von morgen

Loading

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Was wir verbergen 90 Min.

Was wir verbergen

Abspielen Das unsichtbare Mädchen 105 Min.

Das unsichtbare Mädchen

Abspielen Pferde stehlen 116 Min.

Pferde stehlen

Abspielen Für eine Frau 106 Min.

Für eine Frau

Abspielen Überlebende des Sommers 88 Min.

Überlebende des Sommers

Abspielen Alhambra - Der Palast in Andalusien 87 Min.

Alhambra - Der Palast in Andalusien

Abspielen Rückkehr zur Geliebten 95 Min.

Rückkehr zur Geliebten

Abspielen Life Serie

Life

Loading