Loading

Mauritius: Der Séga hat den Teufel im Blut

Stadt Land Kunst (10/05/2022)

Mauritius: Der Séga hat den Teufel im BlutStadt Land Kunst (10/05/2022)

Auf Mauritius sagt man, dass der Séga – ursprünglich eine improvisierte Musik, mit der versklavte Frauen und Männer ihren Kummer über die Verschleppung aus der Heimat ausdrückten – das Blut in Wallung bringt. Die über Jahrhunderte nur im Verborgenen praktizierte Musik darf erst seit der Unabhängigkeit der Insel vor 60 Jahren öffentlich gespielt werden und gilt mittlerweile als nationaler Stil, mit dem die Menschen den Stolz auf ihre vielfältigen kulturellen Wurzeln zum Ausdruck bringen.

Dauer :

14 Min.

Verfügbar :

Vom 10/05/2022 bis 10/05/2024

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Abspielen 100 Jahre Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min.

100 Jahre Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen TWIST Urban Art Biennale 2022: Die Welt verändern 30 Min.

TWIST

Urban Art Biennale 2022: Die Welt verändern

Abspielen Visionen bauen Rotterdam, Niederlande 26 Min.

Visionen bauen

Rotterdam, Niederlande

Abspielen Visionen bauen Auroville, Indien 26 Min.

Visionen bauen

Auroville, Indien

Abspielen Visionen bauen Die Seestadt in Wien, Österreich 27 Min.

Visionen bauen

Die Seestadt in Wien, Österreich

Abspielen Twist Pristina und Procida: Nachhaltige Kulturorte? 30 Min.

Twist

Pristina und Procida: Nachhaltige Kulturorte?

Loading

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Kleine Germanen Eine Kindheit in der rechten Szene 84 Min.

Kleine Germanen

Eine Kindheit in der rechten Szene

Abspielen 100 Jahre Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min.

100 Jahre Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Flick Flack Warum macht die Vulva Angst? 6 Min.

Flick Flack

Warum macht die Vulva Angst?

Abspielen Libanon: Inside the Hezbollah 52 Min.

Libanon: Inside the Hezbollah

Abspielen Wie geht Energiesparen? ARTE Info Plus 12 Min.

Wie geht Energiesparen?

ARTE Info Plus

Abspielen Re: Hoffnung auf Heilung Phagentherapie in Georgien 33 Min.

Re: Hoffnung auf Heilung

Phagentherapie in Georgien

Loading