Loading

Frankreich: Die stillen Opfer des Inzests

Frankreich: Die stillen Opfer des Inzests

Inzest bleibt eines der meist tabuisierten Themen. In Frankreich geben 6,7 Millionen Menschen an, Opfer von Inzest geworden zu sein. Dennoch gibt es weniger als 1.000 Verurteilungen pro Jahr. Straflosigkeit ist die Regel. Die Veröffentlichung von Camille Kouchners schockierendem Buch "La familia Grande" im vergangenen Jahr hat ein Licht auf diese Missstände geworfen. Daraufhin gründete die französische Regierung die "Ciivise" - eine unabhängige Kommission zu Inzest und sexueller Gewalt gegen Kinder. 

Dauer :

6 Min.

Verfügbar :

Vom 21/04/2022 bis 23/04/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Abspielen Eine Psychiaterin kämpft gegen sexuellen Missbrauch 3 Min.

Eine Psychiaterin kämpft gegen sexuellen Missbrauch

Abspielen Russland: In Burjatien regt sich Widerstand 3 Min.

Russland: In Burjatien regt sich Widerstand

Abspielen Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung 3 Min.

Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung

Abspielen Verschleppt und gefoltert im Donbass 3 Min.

Verschleppt und gefoltert im Donbass

Abspielen ARTE Journal 24/09/2022 31 Min.

ARTE Journal

24/09/2022

Abspielen Italien: Fünf Sterne vor dem Abgrund? 3 Min.

Italien: Fünf Sterne vor dem Abgrund?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen 100 Jahre Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min.

100 Jahre Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Asbest, eine unendliche Geschichte 93 Min.

Asbest, eine unendliche Geschichte

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Konflikt um Kaliningrad 3 Min.

Mit offenen Karten - Im Fokus

Konflikt um Kaliningrad

Abspielen Flick Flack Warum macht die Vulva Angst? 6 Min.

Flick Flack

Warum macht die Vulva Angst?

Abspielen Abgetaucht Junge Russen auf der Flucht 52 Min.

Abgetaucht

Junge Russen auf der Flucht

Abspielen Russland: In Burjatien regt sich Widerstand 3 Min.

Russland: In Burjatien regt sich Widerstand

Abspielen Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung 3 Min.

Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung