Loading

Frankreich: Die stillen Opfer des Inzests

Frankreich: Die stillen Opfer des Inzests

Inzest bleibt eines der meist tabuisierten Themen. In Frankreich geben 6,7 Millionen Menschen an, Opfer von Inzest geworden zu sein. Dennoch gibt es weniger als 1.000 Verurteilungen pro Jahr. Straflosigkeit ist die Regel. Die Veröffentlichung von Camille Kouchners schockierendem Buch "La familia Grande" im vergangenen Jahr hat ein Licht auf diese Missstände geworfen. Daraufhin gründete die französische Regierung die "Ciivise" - eine unabhängige Kommission zu Inzest und sexueller Gewalt gegen Kinder. 

Dauer :

6 Min.

Verfügbar :

Vom 21/04/2022 bis 23/04/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Ist Inzest tatsächlich verboten?

Offene Ideen mit Maurice Godelier

Ist Inzest tatsächlich verboten?

Offene Ideen mit Maurice Godelier

Christine Angot und die Wahrheit über Inzest

Christine Angot und die Wahrheit über Inzest

Eine Psychiaterin kämpft gegen sexuellen Missbrauch

Eine Psychiaterin kämpft gegen sexuellen Missbrauch

ARTE Journal

Abendausgabe (20/05/2022)

ARTE Journal

Abendausgabe (20/05/2022)

Wer ist nach der Ukraine dran?

Eine Reise durch das Baltikum

Wer ist nach der Ukraine dran?

Eine Reise durch das Baltikum

NATO-Poker: Warum Erdogan gegen die Norderweiterung ist

NATO-Poker: Warum Erdogan gegen die Norderweiterung ist

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Du gehörst mir! Das Muster der Frauenmorde

Du gehörst mir! Das Muster der Frauenmorde

Die neue Welt des Xi Jinping

Die neue Welt des Xi Jinping

Zur Hölle mit den Machos

Der Aufstand der Frauen in Lateinamerika

Zur Hölle mit den Machos

Der Aufstand der Frauen in Lateinamerika

Die fünf Geparde

Gemeinsam durch die Serengeti

Die fünf Geparde

Gemeinsam durch die Serengeti

Re: Flucht vor Putin

Russen in Georgien

Re: Flucht vor Putin

Russen in Georgien

Ukraine: Alle im Widerstand

ARTE Reportage

Ukraine: Alle im Widerstand

ARTE Reportage

Ukraine: Geschichte einer Demokratie

ARTE Reportage

Ukraine: Geschichte einer Demokratie

ARTE Reportage