Loading

Marokko und der Sufismus

Stadt Land Kunst (29/03/2022)

Marokko und der SufismusStadt Land Kunst (29/03/2022)

Marokko, das Land im äußersten Nordwesten Afrikas, wurde sehr früh von einer spirituellen Bewegung aus dem Osten erfasst: dem Sufismus. Diese mystische Strömung des Islam verfolgt humanistische Ideale wie Toleranz und seelische Erhebung. Der marokkanische Sufismus ist mehr als ein esoterischer Trip. Er ist populär und zugleich intellektuell und hat im Laufe der Jahrhunderte sowohl das religiöse Leben als auch die Geschichte des Königreiches geprägt.

Dauer :

14 Min.

Verfügbar :

Vom 29/03/2022 bis 29/03/2024

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Abspielen 100 Jahre Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min.

100 Jahre Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Twist Ohne Auto mobil 30 Min.

Twist

Ohne Auto mobil

Abspielen Twist Pristina und Procida: Nachhaltige Kulturorte? 30 Min.

Twist

Pristina und Procida: Nachhaltige Kulturorte?

Abspielen Twist documenta 15: was bleibt? 30 Min.

Twist

documenta 15: was bleibt?

Abspielen Elsa Schiaparelli Mode ist Kunst 27 Min.

Elsa Schiaparelli

Mode ist Kunst

Abspielen TWIST Urban Art Biennale 2022: Die Welt verändern 30 Min.

TWIST

Urban Art Biennale 2022: Die Welt verändern

Abspielen Bungalow 27 Min.

Bungalow

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen 100 Jahre Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min.

100 Jahre Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Asbest, eine unendliche Geschichte 93 Min.

Asbest, eine unendliche Geschichte

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Konflikt um Kaliningrad 3 Min.

Mit offenen Karten - Im Fokus

Konflikt um Kaliningrad

Abspielen Flick Flack Warum macht die Vulva Angst? 6 Min.

Flick Flack

Warum macht die Vulva Angst?

Abspielen Abgetaucht Junge Russen auf der Flucht 52 Min.

Abgetaucht

Junge Russen auf der Flucht

Abspielen Russland: In Burjatien regt sich Widerstand 3 Min.

Russland: In Burjatien regt sich Widerstand

Abspielen Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung 3 Min.

Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung