Abspielen Re: Psychologie für Polizisten 30 Min. Das Programm sehen

Re: Psychologie für Polizisten

Abspielen Re: Beichte und Luxusparty Erstkommunion in Polen 33 Min. Das Programm sehen

Re: Beichte und Luxusparty

Erstkommunion in Polen

Abspielen Re: Kantine der Zukunft 31 Min. Das Programm sehen

Re: Kantine der Zukunft

Abspielen Re: Rote Karte für Spaniens Machos 31 Min. Das Programm sehen

Re: Rote Karte für Spaniens Machos

Abspielen Re: Die Bettwanzen-Jäger 31 Min. Das Programm sehen

Re: Die Bettwanzen-Jäger

Abspielen Re: Mein Traumjob in Paris 30 Min. Das Programm sehen

Re: Mein Traumjob in Paris

Re: Gesünder arbeiten

Sendung vom 05/01/2024

Arbeit ist Lebenszeit, doch Arbeit macht oft krank. Fachkräftemangel und eine alternde Gesellschaft erhöhen den Druck. In Gesundheit zu investieren lohnt sich – für Mitarbeitende und Unternehmen. Denn Bewegungsarmut, keine Pausen, wenig Schlaf, Stress und Leistungsdruck sorgen für immer mehr Fehlzeiten. Dabei gibt es gute Gesundheitskonzepte für die Arbeitswelt und Firmen.

An der Hochschule Magdeburg-Stendal sitzen die Studierenden nicht auf Stühlen, sondern auf Hometrainern, oder marschieren auf dem Laufband. Die Universität bietet seit 1992 - als erste in Deutschland - das Studium Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement an. Praxis und Lehre direkt zu verknüpfen ist auch großes Anliegen von Dozentin Annette Bergmüller: „Es geht darum, Gesundheit erlebbar zu machen, um Angebote zu schaffen, die angenommen werden.“

Wie aber funktioniert Gesundheitsförderung auf der Baustelle? Einer der größten Bauunternehmer in Europa beschäftigt rund 75.000 Mitarbeitende. Johannes Burchard ist verantwortlich für ihre Gesundheit. Sein Ziel: das Fitnesslevel auf Baustellen hoch zu halten, denn gerade Herz-Kreislauf- und Rückenerkrankungen häufen sich und sorgen für Ausfälle. In einem Gesundheitsmobil bekommen Mitarbeitende die Möglichkeit, medizinische Check-ups direkt vor Ort durchzuführen, um frühzeitig zu reagieren.

Ein bisheriges Tabuthema am Arbeitsplatz rückt immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit: Einer britischen Studie zufolge haben Wechseljahrbeschwerden weitreichende Folgen für Frauen in der Arbeitswelt. Jede vierte spielt mit dem Gedanken, kürzer zu treten oder ganz aufzuhören. Sarah Alexander aus Milton Keynes hatte heftige Symptome: Herzrasen, Angstzustände, sie wusste zwei Jahre lang nicht, was los war. Unterstützung bekam sie schließlich durch ihren Arbeitgeber: „Es war wie eine Befreiung. Die kostenlose Beratung war ein Meilenstein, um die richtige Behandlung zu finden, alles erfolgte direkt am Arbeitsplatz.“ Heute unterstützt sie Kolleginnen, damit diese von ihrer Erfahrung lernen.

Land

Deutschland

Jahr

2023

Herkunft

ZDF

Dauer

31 Min.

Verfügbar

Vom 04/01/2024 bis 02/01/2025

Genre

Dokus und Reportagen

Sendung vom

05/01/2024

Versionen

  • Untertitel für Gehörlose
Abspielen USA: Amazon gegen Gewerkschaften ARTE Reportage 36 Min. Das Programm sehen

USA: Amazon gegen Gewerkschaften

ARTE Reportage

Abspielen Re: Arbeit für alle Inklusion in Katalonien 32 Min. Das Programm sehen

Re: Arbeit für alle

Inklusion in Katalonien

Abspielen Macht arbeiten Sinn? Offene Ideen mit Marie-Anne Dujarier 25 Min. Das Programm sehen

Macht arbeiten Sinn?

Offene Ideen mit Marie-Anne Dujarier

Abspielen Spargelstechen: Arbeit in prekären Verhältnissen Letzter Tag 3 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

Spargelstechen: Arbeit in prekären Verhältnissen

Abspielen Italien: Prekäre Arbeitsverträge in der Kulturbranche 3 Min. Das Programm sehen

Italien: Prekäre Arbeitsverträge in der Kulturbranche

Abspielen Co-Working: Neue Büros für neue Arbeitswelten 3 Min. Das Programm sehen

Co-Working: Neue Büros für neue Arbeitswelten

Auch interessant für Sie

Abspielen Südafrika: Leben ohne Strom ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Südafrika: Leben ohne Strom

ARTE Reportage

Abspielen Roots Nicht nur im Süden: Der Kampf gegen die Wüste 33 Min. Das Programm sehen

Roots

Nicht nur im Süden: Der Kampf gegen die Wüste

Abspielen Umwelt - Das individuelle CO2-Konto ARTE Info Plus 12 Min. Das Programm sehen

Umwelt - Das individuelle CO2-Konto

ARTE Info Plus

Abspielen Die unsichtbare Patientin - Sind Frauen anders krank? 53 Min. Das Programm sehen

Die unsichtbare Patientin - Sind Frauen anders krank?

Abspielen Agree to Disagree! Nachhaltiger Konsum - Geht öko und fair überhaupt billig? 27 Min. Das Programm sehen

Agree to Disagree!

Nachhaltiger Konsum - Geht öko und fair überhaupt billig?

Abspielen Urzeit-Mütter Evolution durch Kooperation 53 Min. Das Programm sehen

Urzeit-Mütter

Evolution durch Kooperation

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Urzeit-Mütter Evolution durch Kooperation 53 Min. Das Programm sehen

Urzeit-Mütter

Evolution durch Kooperation

Abspielen Karambolage Die Pariser Arrondissements / Fanta 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Die Pariser Arrondissements / Fanta

Abspielen Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen

Abspielen ARTE Journal (14/04/2024) Irans beispielloser Angriff auf Israel: Hintergrund und Maßnahmen Letzter Tag 31 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal (14/04/2024)

Irans beispielloser Angriff auf Israel: Hintergrund und Maßnahmen

Abspielen Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen

Abspielen Grand bal symphonique Von Berlioz bis Offenbach 44 Min. Das Programm sehen

Grand bal symphonique

Von Berlioz bis Offenbach