Loading

Valérie Pécresse wird Präsidentschaftskandidatin der Republikaner

Mehr

Woher kommt die französische Euroskepsis?

Das Militär, Held des italienschen Impferfolgs

Roberta Metsola: Die neue EU-Parlamentspräsidentin

Österreich: Wien, der Kampf gegen den Beton

Frankreich: Christiane Taubira will Präsidentin werden

Referendum: Serbien will Verfassung an EU-Recht anpassen

Brüssel: Die Geisterflüge der Pandemie

Ukraine-Krise: Ist sich die EU einig?

Valérie Pécresse wird Präsidentschaftskandidatin der Republikaner

Sendung vom 04/12/2021

Zum ersten Mal in der Geschichte der Partei wird eine Frau Präsidentschaftskandidatin der konservativen Republikaner. Mit 61 Prozent der Stimmen hat sich Valérie Pécresse in einer Stichwahl gegen den Rechtsaußen-Bewerber Eric Ciotti durchgesetzt. Pécresse steht für wirtschaftlichen Liberalismus und eine strenge Linie in Sachen Sicherheitspolitik und Migration. Sie wird als direkte Konkurrentin von Präsident Macron gehandelt.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 04/12/2021 bis 04/12/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Frankreich: Ernstfall Regionalwahlen

So sehen junge Grüne und junge Liberale die Ampel

Merkel und die vier französischen Präsidenten

ARTE Journal

Abendausgabe (20/01/2022)

ARTE Journal

Mittagsausgabe (20/01/2022)

Venedig: Soziale Bombe oder Neuanfang?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Re: Siziliens Frauen begehren auf

Unabhängig statt unterwürfig

Re: Bitte warten!

Krebskranke im Schatten der Pandemie

Re: Aussteiger mit 92

Zuhause in den Karpaten

Die neue Welt des Xi Jinping

Gluten, der Feind in deinem Brot