Loading

Afghanistan: Die Angst der Ex-Polizisten und Soldaten

Mehr

Afghanistan: Rettungsanker Rotes Kreuz

3 Min.

Schiitische Minderheit der Hazara in Gefahr

Frankreich: Abschiebung afghanischer Asylbewerber

Pakistan: Geflohen vor den Taliban

Afghanen in Paris, ein unermüdlicher Kampf

Interview mit "Ärzte ohne Grenzen" in Kabul

Afghanistan: Die Angst der Ex-Polizisten und Soldaten

Sendung vom 30/11/2021

Die neuen Machthaber in Afghanistan versprachen eine Generalamnestie für die ehemaligen Sicherheitskräfte. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch allerdings skizziert in einem Bericht ein völlig anderes Bild: Seit der Machtübernahme seien über 100 afghanische Militärangehörige getötet worden oder verschwunden. Eine Tatsache, die auch unsere Korrespondentin vor Ort in Kabul bestätigt. 300.000 Männer und Frauen hatten vor dem Sturz der Regierung das Land verteidigt. Die meisten von ihnen leben jetzt in ständiger Angst.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 30/11/2021 bis 01/12/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Syrien: In der Region Idlib fallen noch immer Bomben

Kasachstan: Ein Regime hilft dem anderen

Israel: Leid der Holocaust-Überlebenden in der Pandemie

Chile: Mapuche fordern Gebiete zurück

Japan: Frauen fordern leichteren Zugang zu Antibaby-Pille

Israel: Die Siedlungspolitik spaltet

Mumbai: Volkskrankheit Lärmbelästigung

Hainan: Insel der chinesischen Rentner

Auch interessant für Sie

Afghanistan: Leben unter dem Taliban-Regime

Schiitische Minderheit der Hazara in Gefahr

Afghanen in Paris, ein unermüdlicher Kampf

ARTE Journal

Abendausgabe (19/01/2022)

ARTE Journal

Mittagsausgabe (19/01/2022)

Venedig: Soziale Bombe oder Neuanfang?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Re: Bitte warten!

Krebskranke im Schatten der Pandemie

Re: Aussteiger mit 92

Zuhause in den Karpaten

Die neue Welt des Xi Jinping

Re: Siziliens Frauen begehren auf

Unabhängig statt unterwürfig

Gluten, der Feind in deinem Brot