Loading

Kanada: Sprachenstreit in Quebec

Mehr

Syrien: In der Region Idlib fallen noch immer Bomben

Kasachstan: Ein Regime hilft dem anderen

Israel: Leid der Holocaust-Überlebenden in der Pandemie

Chile: Mapuche fordern Gebiete zurück

Japan: Frauen fordern leichteren Zugang zu Antibaby-Pille

Israel: Die Siedlungspolitik spaltet

Mumbai: Volkskrankheit Lärmbelästigung

Hainan: Insel der chinesischen Rentner

Kanada: Sprachenstreit in Quebec

Sendung vom 29/11/2021

Mit einem Gesetz zum Schutz der französischen Sprache will die Provinz Quebec das Französische gegen das Englische verteidigen. Zwar ist Französisch die offizielle Amtssprache in Québec, doch die frankofone Identität der Provinz droht immer mehr verloren zu gehen, Englisch dominiert im zweisprachigen Kanada fast überall. Doch das umstrittene Gesetz droht, die Provinz zu spalten. Hauptschauplatz der Auseinandersetzungen ist die internationale Metropole Montreal.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 29/11/2021 bis 01/12/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Venedig: Soziale Bombe oder Neuanfang?

Covid-19: Rückkehr nach Bergamo

Brüssel: Die Geisterflüge der Pandemie

Wie umgehen mit Coronaleugnern?

Rumänien: Gesellschaftsphänomen "Porncam"

Bergamo: Eine Woche mit den Rettungskräften

Homosexualität: Ideologischer Grabenkampf in Polen

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Die neue Welt des Xi Jinping

Die gläserne Decke der Literatur

Kreatur #18

Die gefährliche Kunst des Schreibens

Kreatur #18

Jubiläumskonzert - 5 Jahre Elbphilharmonie

Mit Kirill Gerstein, Alan Gilbert und dem NDR Elbphilharmonie Orchester

Flick Flack

Warum applaudieren wir?

Tracks

Kampf um den Körper - Was ist schön?

Flick Flack

Le Corbusiers minimalistische Holzhütte