Loading

Griechenland: 4 Monate nach den Waldbränden

Mehr

Woher kommt die französische Euroskepsis?

Das Militär, Held des italienschen Impferfolgs

Roberta Metsola: Die neue EU-Parlamentspräsidentin

Österreich: Wien, der Kampf gegen den Beton

Frankreich: Christiane Taubira will Präsidentin werden

Referendum: Serbien will Verfassung an EU-Recht anpassen

Brüssel: Die Geisterflüge der Pandemie

Ukraine-Krise: Ist sich die EU einig?

Griechenland: 4 Monate nach den Waldbränden

Sendung vom 29/11/2021

Im August 2021 erfuhr Griechenland die stärkste Hitzewelle seit Jahrzehnten. Die daraus folgenden Brände ließen 116.000 Hektar Wald in Flammen aufgehen, mehrere Menschen kamen ums Leben, Tausende mussten ihr Zuhause verlassen. Besonders stark betroffen war die Insel Euböa, die zweitgrößte des Landes. Zwar hat Athen einen Sonderhaushalt von 500 Millionen Euro für den Wiederaufbau beschlossen, doch bei vielen Menschen ist bisher noch keine Hilfe angekommen. Sie fühlen sich im Stich gelassen und stehen oft vor den Trümern ihrer Existenz.

Dauer :

6 Min.

Verfügbar :

Vom 29/11/2021 bis 01/12/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Brände in Griechenland: Hilfe für Betroffene

Waldbrände: Griechenland bekommt Verstärkung

Griechenland: Nach dem Rettungsschirm der Ausverkauf

ARTE Journal

Abendausgabe (20/01/2022)

ARTE Journal

Mittagsausgabe (20/01/2022)

Woher kommt die französische Euroskepsis?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Re: Siziliens Frauen begehren auf

Unabhängig statt unterwürfig

Re: Bitte warten!

Krebskranke im Schatten der Pandemie

Re: Aussteiger mit 92

Zuhause in den Karpaten

Die neue Welt des Xi Jinping

Gluten, der Feind in deinem Brot