Loading

School of X: Indie-Pop aus Dänemark

Mehr

Dokumentarfilm: „An Impossible Project“

Frankreich: Filmstudio bedroht

Padua: Platz schaffen für historische Frauenfiguren

Berlin: Debatte um Antisemiten auf Straßenschildern

Libanon: Mit Humor gegen die Krise

Comic: Eine Geschichte über den Lebensabend

Novi Sad: Kulturhauptstadt Europas außerhalb der EU

Ausstellung: Der Mythos Molière

School of X: Indie-Pop aus Dänemark

Sendung vom 26/11/2021

Der dänische Musiker Rasmus Littauer präsentiert mit dem Projekt "School of X" sein neues Indie-Pop-Album. Usprünglich Schlagzeuger in verschiedenen Bands hat er vor fünf Jahren eine Solo-Karriere gestartet und gilt als Juwel in der Kopenhagener Underground-Musikszene. Nach seinem ersten, 2020 veröffentlichten Album "Armlock" geht der Sänger, Produzent und Multiinstrumentalist nun mit seinem zweiten Album "Dancing Through the Void" in Deutschland und Dänemark auf Tour.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 26/11/2021 bis 26/11/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Film "Pleasure": Weiblicher Blick auf die Pornoindustrie

Theater: Matthias Brandt in "Mein Name sei Gantenbein"

"Drive my car" : Preisgekrönter Roadmovie

Novi Sad: Kulturhauptstadt Europas außerhalb der EU

Rap: Lars Katzmarek, Sprachrohr der Lausitzer Jugend

"Gegen Judenhass": Oliver Polak gegen Antisemitismus

Videospiele: Die Probleme mit der Sexualität

Berlin: Debatte um Antisemiten auf Straßenschildern

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Re: Bitte warten!

Krebskranke im Schatten der Pandemie

Re: Aussteiger mit 92

Zuhause in den Karpaten

Die neue Welt des Xi Jinping

Re: Siziliens Frauen begehren auf

Unabhängig statt unterwürfig

Gluten, der Feind in deinem Brot