Abspielen Re: Psychologie für Polizisten 30 Min. Das Programm sehen

Re: Psychologie für Polizisten

Abspielen Re: Beichte und Luxusparty Erstkommunion in Polen 33 Min. Das Programm sehen

Re: Beichte und Luxusparty

Erstkommunion in Polen

Abspielen Re: Kantine der Zukunft 31 Min. Das Programm sehen

Re: Kantine der Zukunft

Abspielen Re: Rote Karte für Spaniens Machos 31 Min. Das Programm sehen

Re: Rote Karte für Spaniens Machos

Abspielen Re: Die Bettwanzen-Jäger 31 Min. Das Programm sehen

Re: Die Bettwanzen-Jäger

Abspielen Re: Mein Traumjob in Paris 30 Min. Das Programm sehen

Re: Mein Traumjob in Paris

Re: Wenn Menschen verschwindenFamilien fordern Antworten

Sendung vom 17/10/2022

Jeden Tag gehen bis zu 300 Vermisstenanzeigen bei der deutschen Polizei ein. Die meisten Menschen tauchen nach wenigen Tagen wieder auf. Aber von rund drei Prozent fehlt auch nach einem Jahr jede Spur. Ein Albtraum für die Angehörigen. Das Taumeln zwischen Hoffnung und Furcht lässt sie meist auch nach Jahren nicht zur Ruhe kommen.
Fast zwei Monate lang hat Micki alles versucht, um ihren Cousin Ryan zu finden. Der 39-Jährige wurde zuletzt in der Rummelsburger Bucht in Berlin gesehen. Der Seitenarm der Spree ist bekannt für Austeigerinnen und Austeiger auf Hausbooten und Partys. Hier soll Ryan mit Freunden abgehangen haben. Doch dann verliert sich seine Spur.
Seine Cousine Micki ist überzeugt, dass Ryan nicht einfach so verschwinden würde. Gemeinsam mit Freunden verteilt sie Tausende Flyer in Berlin und versucht, Ryans letzte Nacht zu rekonstruieren. Auf eigene Faust sammelt sie Beweise und konfrontiert die Polizei immer wieder mit ihren Recherchen. Micki will, dass mehr passiert, dass aktiv nach Ryan gesucht wird.
Doch wenn Erwachsene verschwinden, reagiert die Polizei oft nur zögerlich. Denn für eine Öffentlichkeitsfahndung muss eine klare Gefahr für Leib und Leben nachgewiesen werden. Jeder Erwachsene habe das Recht, von der Bildfläche zu verschwinden, hört Micki von den Beamten. Doch ihre Suche nach Antworten hat gerade erst begonnen.
Seit fast drei Jahren ist Nick aus der Kleinstadt Voerde in Nordrhein-Westfalen verschwunden. Im September 2019 verlässt er sein Elternhaus und kommt nie mehr zurück. Nick ist damals 22 Jahre alt. Sein Verschwinden bestimmt bis heute den Alltag der Familie. Seine beiden Schwestern versuchen zu verstehen, was damals passiert sein könnte. Ist Nick vielleicht etwas zugestoßen? Oder wollte er einfach nur abhauen? Von der Polizei fühlen sie sich im Stich gelassen. Und eine Akteneinsicht wird ihnen bis heute verwehrt. Die Ungewissheit quält sie fast jeden Tag. Und die Angst, dass sie Nick vielleicht nie wieder sehen werden.

Land

Deutschland

Jahr

2022

Herkunft

RBB

Dauer

33 Min.

Verfügbar

Vom 17/10/2022 bis 01/07/2024

Genre

Dokus und Reportagen

Sendung vom

17/10/2022

Versionen

  • Untertitel für Gehörlose

Auch interessant für Sie

Abspielen Südafrika: Leben ohne Strom ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Südafrika: Leben ohne Strom

ARTE Reportage

Abspielen Was, wenn es den Staub nicht gäbe? 42 - Die Antwort auf fast alles 23 Min. Das Programm sehen

Was, wenn es den Staub nicht gäbe?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Feindbild Frau 52 Min. Das Programm sehen

Feindbild Frau

Abspielen Streetphilosophy Hab keine Angst! 27 Min. Das Programm sehen

Streetphilosophy

Hab keine Angst!

Abspielen Das Buch meines Lebens Jagoda Marinić trifft Katrin Eigendorf 58 Min. Das Programm sehen

Das Buch meines Lebens

Jagoda Marinić trifft Katrin Eigendorf

Abspielen Twist Wie ist unsere Welt noch zu retten? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Wie ist unsere Welt noch zu retten?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Karambolage Die Pariser Arrondissements / Fanta 12 Min. Das Programm sehen

Karambolage

Die Pariser Arrondissements / Fanta

Abspielen Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Amour fou" anzuschauen

Abspielen ARTE Journal (14/04/2024) Irans beispielloser Angriff auf Israel: Hintergrund und Maßnahmen Letzter Tag 31 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal (14/04/2024)

Irans beispielloser Angriff auf Israel: Hintergrund und Maßnahmen

Abspielen Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "In den Gängen" anzuschauen

Abspielen Grand bal symphonique Von Berlioz bis Offenbach 44 Min. Das Programm sehen

Grand bal symphonique

Von Berlioz bis Offenbach

Abspielen Re: Beichte und Luxusparty Erstkommunion in Polen 33 Min. Das Programm sehen

Re: Beichte und Luxusparty

Erstkommunion in Polen