Loading

Kino: Wie ein Arbeiterviertel zu einer Hip-Hop-Hochburg wird

Eine Dosis Kultur, bitte!

Mehr

Etienne Daho: Eine Karriere in Texten, Musik und Bildern

Joséphine Baker zieht ins Panthéon ein

Kino: "Petrovs Flu", eine russische Dystopie

Ausstellung: Die Schriftbilder der Art Brut

Tanz: Ein Gemälde als Inspirationsquelle

Podcast: „Blinded by Rembrandt“ - eine Bildanalyse

"1000 Jahre Freud und Leid": Ai Weiweis Autobiografie

Patrick Zachmann: Die erstaunliche Suche eines Fotografen

Kino: Wie ein Arbeiterviertel zu einer Hip-Hop-Hochburg wird

Sendung vom 16/11/2021

Im Film "Haut et court" (Laut und deutlich) kommt ein erfolgloser Rapper in die Randbezirke von Casablanca und will der Jugend den Hip-Hop beibringen. Der französisch-marokkanische Filmregisseur Nabil Ayouch hat mit einem Rapper gearbeitet, der sich im Film selbst spielt.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 16/11/2021 bis 16/11/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Borderland (9/9): Portrush

Die Pariser Hip-Hop-Uni: Ein Stuhl auf dem Kopf

Videospiele: Die Probleme mit der Sexualität

Kreatur

Am Anfang war die Vagina

Die südafrikanische Choreografin Dada Masilo in Wien

Tanz: Ein Gemälde als Inspirationsquelle

Joséphine Baker zieht ins Panthéon ein

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Sting im Panthéon

Zum 50-jährigen Bestehen des Radiosenders FIP

40 Jahre Aids – Schweigen = Tod

Müssen wir auf Kinder verzichten?

Alternativen #3 - Konsumwahn

Upcycling vs. Konsumwahn

Mit dem Zug entlang ...

Der Côte Bleue

Re: Dollars für die Heimat

Familie als Sozialsystem

Re: Wunderwaffe Hanf

Altes Wissen neu entdeckt