Loading

Friedensnobelpreis für Maria Ressa und Dmitri Muratow

Friedensnobelpreis für Maria Ressa und Dmitri Muratow

Sie arbeiten dort, wo freie und kritische Presse verachtet und bedroht wird. Zwei Journalisten erhalten in diesem Jahr die renommierteste politische Auszeichnung der Welt - die Philippinin Maria Ressa und der Russe Dmitri Muràtow. Er gehört zu den Gründern der russischen Oppositionszeitung Nowaja Gazeta, sie leitet eine Investigativ-Plattform. - Ein Friedensnobelpreis stellvertretend auch für ihre Kolleginnen und Kollegen weltweit, die ebenso unter ständiger Lebensgefahr über Regime berichten, die ihre Macht missbrauchen. 

Auch interessant für Sie

Schweden: Der Impfstoff, der verunsichert

Österreich: Das Phänomen Sebastian Kurz

Die tägliche Folter in Russlands Haftanstalten

Ex-US-Außenminister Powell an Covid-19 gestorben

Portugal: Gastarbeit unter schweren Bedingungen

Ungarns Opposition, geeint im Kampf gegen Orban

Covid-19: Sorgenkind Südafrika

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann

Lager der Schande - Europas Libyen-Deal

GEO Reportage: Italien

Die Igel-Retter aus dem Piemont

Karambolage

Bielefeld / Griechischer Wein

Glam Rock

Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer

Unterwegs auf dem Nordseeküstenradweg

Von Flandern nach Friesland