Loading

Rotterdam: Erster öffentlicher Kunstspeicher der Welt

Eine Dosis Kultur, bitte!

Mehr

24. Ausgabe des afrikanischen Filmfestivals FESPACO

Rückkehr des Bestsellerautors Heinz Strunk

Baselitz-Ausstellung im Centre Pompidou

Film "Pleasure": Weiblicher Blick auf die Pornoindustrie

Frankfurter Buchmesse 2021

Installation: Archiv der Flucht

Der israelische Fotograf und das Meer

First Cow: Independent-Western der anderen Art

Rotterdam: Erster öffentlicher Kunstspeicher der Welt

Sendung vom 07/10/2021

In Rotterdam hat das Boijmans Van Breuningen Museum ein neues Depot für seine Kunstwerke gebaut. Es ist der erste für Besucher zugängliche und noch dazu mitten in der Stadt gelegene Kunstspeicher der Welt. Hundertfünfzigtausend Werke aus sieben Jahrhunderten ziehen nun in ihr neues Zuhause. Ab dem sechsten November öffnet das Depot seine Pforten für alle, die sehen wollen, wie die Kunst außerhalb des Museums verwahrt und gepflegt wird.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 07/10/2021 bis 09/10/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Hommage an Clara Schumann

Paris: Das Vermächtnis von Christo und Jeanne-Claude

Gewinnerin: Antje Rávik Strubel, „Blaue Frau“

"Isadora Duncan", ein getanztes Portrait

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Darkroom - Tödliche Tropfen

Lager der Schande - Europas Libyen-Deal

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann

Re: Tatort Wald

Die Holzmafia in Rumänien

Glam Rock

Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer