Loading

Physik-Nobelpreis für Klimamodellierer

Infos zu Forschung und Umwelt

Mehr

Forschung: Humus als Klimaretter?

ESA: Satelliten als Helfer der Klimaforschung

Quantencomputer für noch mehr Leistung

Die vierte Welle steht bevor

Klimawandel: Sind die Alpen-Gletscher noch zu retten?

Schweiz: Auf den Spuren des verschwundenen Gletschers

Lac de Grand-Lieu: Verschmutzt trotz Naturschutz

Ozeane: Wie unser Lärm Tieren schadet

Physik-Nobelpreis für Klimamodellierer

Für ihre Studien zu scheinbar zufälligen Klima-Phänomenen wurden der Deutsche Klaus Hasselmann, der Japaner Syukuro Manabe und der Italiener Giorgio Parisi mit dem Physik-Nobelpreis ausgezeichnet. Die Preisträger "legten den Grundstein für unser Wissen zum Klima der Erde und wie die Menschheit es beeinflusst", so die Jury in Stockholm.

Auch interessant für Sie

Klima: Die ungewisse Zukunft der Wälder

ARTE Journal

Abendausgabe (27/10/2021)

ARTE Journal

Mittagsausgabe (27/10/2021)

Sudan: Erneuter Militärputsch

Sudan: Ein Jahr nach dem Massaker an Oppositionellen

Amos Oz: Misshandler und Friedensstifter?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Darkroom - Tödliche Tropfen

Re: Sex als Kulturkampf

Polen streitet um die Sexualmoral

Glam Rock

Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann

ARTE Journal

Abendausgabe (27/10/2021)