Loading

Liévin: Ein neues Lager für den Louvre

Liévin: Ein neues Lager für den Louvre

Im Juni 2016 führte ein Hochwasser in Paris beinahe zur Katastrophe. Zehntausende Kunstwerke mussten im Louvre in kürzester Zeit in Sicherheit gebracht werden. In der Folge ließ man in der Nähe von Lens ein spezielles Gebäude errichten, das im Oktober 2019 eingeweiht wurde. 250 000 Werke wurden seither von Paris nach Liévin gebracht. Ein aussergewöhnlicher Transfer, der erst Ende 2024 abgeschlossen sein wird. Das Gebäude umfasst 10.000 m2 Lagerfläche sowie Bereiche für die Restaurierung von Werken und die wissenschaftliche Forschung. Es ist Teil der wirtschaftlichen Wiederbelebung der ehemaligen Bergbaustätte von Lens. Ein historischer Moment für diese Region und für den Louvre.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 21/09/2021 bis 23/09/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Hommage an Clara Schumann

Baselitz-Ausstellung im Centre Pompidou

Film "Pleasure": Weiblicher Blick auf die Pornoindustrie

Porträt: Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga

Paris: Das Vermächtnis von Christo und Jeanne-Claude

Daniel Schreiber über das Alleinsein

Ai-Da, ein Roboter als Künstler

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Darkroom - Tödliche Tropfen

Glam Rock

Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann

Gautier Capuçon und das Cello