Loading

Irak: Spielen, um zu überleben

Mehr

Syrien: In der Region Idlib fallen noch immer Bomben

Kasachstan: Ein Regime hilft dem anderen

Israel: Leid der Holocaust-Überlebenden in der Pandemie

Chile: Mapuche fordern Gebiete zurück

Japan: Frauen fordern leichteren Zugang zu Antibaby-Pille

Israel: Die Siedlungspolitik spaltet

Mumbai: Volkskrankheit Lärmbelästigung

Hainan: Insel der chinesischen Rentner

Irak: Spielen, um zu überleben

Sendung vom 03/09/2021

Die irakische Wirtschaft liegt am Boden, viele junge Leute blicken hoffnungslos in die Zukunft. Auch deshalb flüchten sich Millionen von ihnen in die virtuelle Welt der Online-Spiele. Dort kämpfen Sie ums Überleben und um Anerkennung. Besonders beliebt ist "PlayerUnknown's Battlegrounds" (PUBG), ein Spiel, das die irakische Regierung verboten hat. Doch der Bann schüchtert die Gamer der "Generation PUBG" nicht ein. Wir haben einen Tag mit einer Spielerin verbracht, hier ist ihr Porträt. 

Dauer :

6 Min.

Verfügbar :

Vom 03/09/2021 bis 05/09/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Art of Gaming

Ruhe, wir drehen !

Fremde Heimat Irak

Trailer

ARTE Journal

Abendausgabe (17/01/2022)

Venedig: Soziale Bombe oder Neuanfang?

ARTE Journal

Mittagsausgabe (17/01/2022)

Brüssel: Die Geisterflüge der Pandemie

Covid-19: Rückkehr nach Bergamo

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Die neue Welt des Xi Jinping

Die gläserne Decke der Literatur

Kreatur #18

Die gefährliche Kunst des Schreibens

Kreatur #18

Jubiläumskonzert - 5 Jahre Elbphilharmonie

Mit Kirill Gerstein, Alan Gilbert und dem NDR Elbphilharmonie Orchester

Gluten, der Feind in deinem Brot

Karambolage

Die Biene / Die Drohne / Das "Carré Hermes"

Re: Bitte warten!

Krebskranke im Schatten der Pandemie